Am Donnerstagabend kamen die Gäste dank eines Treffers von Marko Kopljar fünf Sekunden vor dem Spielende zu einem 27:27 (12:13) bei der TSV Hannover-Burgdorf.
Berlin ist mit 32:24 Punkten Sechster und liegt schön fünf Zähler hinter dem Fünften Frisch Auf Göppingen (37:19), der beim 35:27 (17:13) gegen Abstiegskandidat TuSEM Essen keine Mühe hatte. Die HSG Wetzlar (7.) schlug die HSG Nordhorn-Lingen 35:26 (20:9) und steht bei 32:28 Punkten. Bester Werfer der Füchse war Hans Lindberg mit neun Treffern.
Handball
European League: Berlin gewinnt auch das Topduell
VOR 6 MINUTEN
Handball
Knieverletzung: Kiel mehrere Monate ohne Weinhold
VOR 6 STUNDEN
Handball
Rhein-Neckar Löwen müssen ohne Michalski auskommen
VOR 6 STUNDEN