Der European-League-Sieger gewann im Viertelfinale souverän mit 35:23 (16:9) gegen den katarischen Vertreter Al Duhail. In der Runde der letzten vier Teams treffen die Magdeburger am Donnerstag (17.15 Uhr) auf Aalborg Handbold aus Dänemark, das sich 38:27 (19:10) gegen Al-Wehda Club (Saudi-Arabien) durchsetzte.
Am Dienstag hatte Magdeburg in der Qualifikationsrunde ebenso ungefährdet den Sydney Uni Handball Club mit 32:20 ausgeschaltet. Am Mittwoch war Tim Hornke in der Jeddah Sports Hall bester SCM-Werfer mit sechs Treffern.
Bei der Klub-WM, vom Weltverband offiziell IHF Super Globe genannt, treten zehn Mannschaften aus sechs Kontinenten gegeneinander an. Die jeweiligen Sieger der kontinentalen Wettbewerbe sowie ein Team aus dem Gastgeberland sind für das seit 2010 regelmäßig ausgetragene Turnier qualifiziert. Aus Europa nehmen neben Magdeburg auch Champions-League-Sieger FC Barcelona sowie dessen unterlegener Finalgegner Aalborg teil.
Handball
Gislason nominiert fünf DHB-Debütanten - Heinevetter und Wolff nicht dabei
VOR 5 STUNDEN
Barcelona ist mit vier Erfolgen Rekordgewinner der Klub-WM, die Füchse Berlin (2015 und 2016) sowie der THW Kiel (2011) waren in der Vergangenheit ebenfalls erfolgreich.
Handball
Heinevetter muss gehen - Neues Torhüter-Duo für Melsungen
VOR 10 STUNDEN
Handball
Handball: Vize-Meister Flensburg verlängert mit Semper
GESTERN AM 14:11