Grund dafür sind die weiterhin mit der Corona-Pandemie verbundenen Maßnahmen des Infektionsschutzes. Der Deutsche Handballbund (DHB) startete gemeinsam mit seinem Ticketing-Partner daher einen Rückabwicklungsprozess für die Ticketinhaber.
Das DHB-Team von Bundestrainer Alfred Gislason kämpft in der Max-Schmeling-Halle gegen den WM-Zweiten Schweden am Freitag (15.15 Uhr/ARD), den EM-Vierten Slowenien am Samstag (15.35 Uhr/ZDF) sowie Afrikavertreter Algerien am Sonntag (15.45 Uhr/ZDF) um seinen Startplatz für Tokio.
Handball
Handball: Löwen drängen sich zwischen Flensburg und Kiel
VOR 3 STUNDEN
Handball
Landin über Olympia-Ziel des DHB: Können Gold gewinnen
VOR 6 STUNDEN
Handball
Handball: Kiel klettert auf Platz eins
VOR 6 STUNDEN