"Ein Patrick Wiencek ist immer ein wesentlicher Bestandteil der deutschen Nationalmannschaft, weil er in seiner Komplettheit für keine Mannschaft ersetzbar ist", sagte Hanning dem SID: "Von daher ist das schon ein harter Schlag."
Wiencek, Abwehrchef von Rekordmeister THW Kiel, hatte sich am Mittwoch beim 31:29-Sieg im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris St. Germain einen Bruch des oberen rechten Wadenbeins zugezogen. Der 32-Jährige wird den Zebras in den restlichen Bundesligaspielen und beim deutschen Final Four am 3./4. Juni in Hamburg fehlen.
Handball
Erste European-League-Niederlage für Flensburg-Handewitt
VOR EINER STUNDE
Für die Frage nach einer möglichen Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio sei es "viel zu früh", so Hanning: "Jetzt geht es erstmal darum, dass er gesund wird."
Handball
Rhein-Neckar Löwen binden Appelgren langfristig
VOR 6 STUNDEN
Handball
Handball: Löwen-Star Gensheimer fehlt mindestens vier Wochen
VOR 9 STUNDEN