Handball

HBL-Chef Bohmann "optimistisch" für Handball-Saisonstart mit Zuschauern

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Die HBL hofft auf Saisonstart mit Zuschauern im Herbst

Fotocredit: SID

VonSID
10/06/2020 Am 11:00 | Update 10/06/2020 Am 11:14

HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann hält einen Saisonstart der Handball-Bundesliga mit Zuschauern in den Hallen für möglich. "Wir bereiten uns auf jeden Fall darauf vor. Ob das am Ende so kommt, wissen wir allerdings nicht", sagte er dem Sport-Informations-Dienst (SID): "Aber ich bin vorsichtig optimistisch, dass zumindest eingeschränkte Zuschauerzahlen in vielen Arenen zugelassen werden." Die...

"Wir bereiten uns auf jeden Fall darauf vor. Ob das am Ende so kommt, wissen wir allerdings nicht", sagte er dem Sport-Informations-Dienst (SID): "Aber ich bin vorsichtig optimistisch, dass zumindest eingeschränkte Zuschauerzahlen in vielen Arenen zugelassen werden."

Die HBL hatte ihre Saison im April wegen des Coronavirus abgebrochen und möchte die neue Spielzeit idealerweise im Herbst beginnen. Wie genau die Zuschauersituation in den Arenen dann aussehen wird, ist noch unklar.

Handball

Handball: Kiel gegen Barca - Flensburg trifft auf PSG

VOR 3 STUNDEN

"Es wird mit Sicherheit so sein, dass Abstandsregeln eingehalten werden müssen", so Bohmann: "Wir sind gerade dabei, ein Hygienekonzept mit Zuschauern zu entwickeln. Das haben wir ja bislang weder im Basketball noch im Fußball. Das bedeutet natürlich eine deutliche Erweiterung der bisherigen Konzepte."

Handball

DHB-Pokalsieger 2021 wird ausgespielt - Regeländerung in HBL

VOR 3 STUNDEN
Handball

HBL-Chef Bohmann: "Wenn wir mit Zuschauern spielen, gibt es keine Insolvenzen"

GESTERN AM 05:29
Ähnliche Themen
Handball
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen