Die Norddeutschen um ihren starken Nationaltorhüter Johannes Bitter (zwölf Paraden) siegten in einem hochklassigen Spiel mit 32:27 (16:15). Den Löwen, die bereits die zweite Niederlage der laufenden Spielzeit kassierten, halfen auch die sechs Treffer des ehemaligen Nationalmannschaftskapitäns Uwe Gensheimer nicht.
Auch der zweite Aufsteiger TuS N-Lübbecke fuhrt am Sonntag den ersten Saisonsieg ein. Die Mannschaft von Trainer Emir Kurtagic setzte sich ungefährdet mit 33:27 (17:12) gegen die HBW Balingen-Weilstetten durch.
Der Bergische HC hat unterdessen die erste Saisonniederlage kassiert. Bei der TSV Hannover-Burgdorf lief der BHC ab der fünften Minute einem Rückstand hinterher und unterlag verdient mit 20:28 (9:13).
Handball
Impfdurchbrüche: Corona-Zwangspause für THW-Stars Sagosen und Weinhold
VOR 3 STUNDEN
Am Sonntagmittag hatte sich bereits Rekordmeister THW Kiel im prestigeträchtigen Nordderby mit 33:23 (18:14) gegen die SG Flensburg-Handewitt durchgesetzt.
Handball
Flensburg verlängert mit Trainer Machulla bis 2026
GESTERN AM 13:20
Handball
BVB-Handballerinnen verlieren in der Champions League
GESTERN AM 16:22