Der Tabellenführer aus Sachsen-Anhalt feierte mit einem 31:26 (16:12) beim TSV GWD Minden seinen zwölften Sieg im zwölften Ligaspiel.
Dahinter holten sowohl die Füchse Berlin beim nie gefährdeten 32:17 (14:8) gegen den Bergischen HC als auch Rekordmeister THW Kiel beim 32:28 (13:11) gegen DHfK Leipzig je zwei Pluspunkte.
Der SCM ließ sich auch von einem Fehlstart nach der Pause, als Minden nach einem Fünf-Tore-Rückstand kurzzeitig ausglich, nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende war Kay Smits mit acht Treffern der beste Werfer für den European-League-Sieger von Trainer Bennet Wiegert. Die Kieler taten sich gegen Leipzig nur zwischenzeitlich schwer, profitierten unter anderem vom starken Rechtsaußen Niclas Ekberg (acht Tore).
EM
Die chronisch Unterschätzten: Titelverteidiger Spanien vor Titel-Triple
VOR 2 STUNDEN
Die Füchse, die trotz einem Spiel mehr punktgleich mit Kiel (beide 20:6 Punkte) weiter hinter den verlustpunktfreien Magdeburgern (24:0) liegen, hatten beim Sieg mit 15 Toren Vorsprung nie Probleme. Hans Lindberg ragte mit acht Toren als bester Schütze der Berliner heraus.
Ohne ihren Trainer Maik Machulla, der wegen einer Corona-Infektion weiterhin fehlt, feierte Vizemeister SG Flensburg-Handewitt beim 27:25 (15:12) gegen die HSG Wetzlar außerdem seinen dritten Bundesliga-Sieg in Folge und ist seit nun acht Pflichtspielen ohne Niederlage. Zudem setzte sich der frühere Bundestrainer Christian Prokop mit der TSV Hannover-Burgdorf 33:31 (18:14) bei Pokalsieger TBV Lemgo Lippe durch. Für die abstiegsbedrohten Niedersachsen war es der vierte Saisonsieg.
EM
EM-Finale: Spanien - Schweden live im TV, Livestream und Liveticker
VOR 4 STUNDEN
EM
Irre Schlussminute! Schweden haut Frankreich raus
VOR 16 STUNDEN