bis 19. Dezember) als möglichen Vorreiter für Großveranstaltungen im Sport. "Ich denke, dass das Turnier unter 2G-Bedingungen wegweisend sein kann", sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer dem SID: "Auch die Veranstalter der Männer-EM, die im Januar über die Bühne geht, werden genau hinschauen."
Mit Blick auf andere Großereignisse im Sport werde es "wichtig sein, dass die WM gut und sicher über die Bühne geht", sagte der 44 Jahre alte Top-Funktionär. Den 100-prozentigen Impfstatus hält Kromer für "vernünftig. Damit sind unsere Frauen in gewisser Weise auch Vorreiterinnen für die Gesellschaft. Ich gehe davon aus, dass wir im Sport ab nächstem Jahr große Turniere und Meisterschaften nur noch mit einer Impfpflicht sehen werden."
Trotz der weltweit alarmierenden Coronazahlen glaubt Kromer fest an eine sichere Durchführung des XXL-Turniers mit 32 Teams. "Angst haben wir nicht, das macht auch keinen Sinn. Ich bin nicht blauäugig, aber ich sehe auch nicht das Riesenproblem", sagte er: "Die Spielerinnen kennen das Prozedere der regelmäßigen Tests vor und nach Spielen aus der Bundesliga. Ich gehe fest davon aus, dass die Konzepte funktionieren und wir ein Turnier erleben, an das man sich gern erinnert."
Handball
Große Emotionen nach Sensationssieg: Island-Keeper bricht in Tränen aus
VOR 2 STUNDEN
Dafür tun die Verantwortlichen laut Handball-Weltverbandspräsident Hassan Moustafa "ihr Möglichstes". Die Entscheidung des IHF-Rates, nur geimpfte Personen zuzulassen, sei "eine der wichtigsten Gesundheitsvorkehrungen für diese Veranstaltung", sagte Moustafa der Handballwoche: "Wir werden so die Ansteckungsgefahr auf ein Minimum beschränken ? und hoffen natürlich auf null Infektionen in Spanien."
Dafür appellierte der IHF-Chef an alle Beteiligten, sich an den Vorsorgeplan zu halten, "insbesondere wenn man bedenkt, dass die Pandemie immer noch vorherrscht". Aufgrund der vergleichsweise niedrigen Infektionsrate und einer vergleichsweise hohen Impfquote in Spanien ist in den Hallen eine Zuschauerauslastung von bis zu 80 Prozent erlaubt.
EM
Frankreich kassiert historische Pleite gegen Island - die Highlights
VOR 4 STUNDEN
EM
Historische Pleite: Frankreich bangt um Halbfinale
VOR 5 STUNDEN