"Sorge, dass die Handball-Bundesliga an Attraktivität verliert, habe ich in keiner Weise. Dass die Spieler zurück in ihre Heimat wollen, ist für mich absolut nachvollziehbar", sagte der Präsident der Handball-Bundesliga (HBL) im Spox-Interview.
Das Trio kehrt wohl in die Heimat zurück und schließt sich Kolstad Handball an. Sagosens Heimatklub plant den Aufbau einer neuen Handball-Supermacht. "Dass Breite und Qualität in Norwegen nicht auf dem Niveau der Bundesliga sind, ist klar. Hier muss man aber abwägen zwischen der sportlichen Herausforderung und der absolut vorhandenen Heimatverbundenheit der Spieler", sagte Schwenker.
Handball
DHB-Frauen in WM-Hauptrunde gegen Dänemark, Südkorea und Republik Kongo
VOR 2 STUNDEN
Handball
HBL: Hannover verpflichtet Vujovic zur kommenden Saison
VOR 5 STUNDEN
Handball
Handballer der Füchse Berlin in Selbstisolation: "Eine Katastrophe"
VOR 8 STUNDEN