"Der deutsche Kreis bestand aus Männern mit hängenden Köpfen", konstatierte die "Süddeutsche Zeitung" nach dem Olympia-K.o. der Auswahl von Bundestrainer Alfred Gislason.
In der Tat sei es "ein beschissenes Gefühl", so aus dme Turnier zu gehen, gab Spielmacher Philipp Weber zu.
Das 26:31 gegen den Afrikameister hatte schonungslos die Schwächen der DHB-Mannschaft aufgezeigt.
Olympia - Handball
Mit Video | Herbe Pleite gegen Ägypten: DHB-Team scheitert krachend
03/08/2021 AM 13:12
Die Pressestimmen zum Spiel:

Frankfurter Allgemeine Zeitung:

Die deutschen Handballer im Niemandsland - Den deutschen Handballspielern fehlt es gegen Ägypten an allem. Die "Mission Gold" endet damit schon frühzeitig. Damit bleibt Gislason den Nachweis schuldig, der "Unterschiedstrainer" zu sein, als der er verpflichtet wurde.

Süddeutsche Zeitung:

Männer mit hängenden Köpfen - Zwei Teams hatten auf dem Parkett zwei Kreise gebildet, nur ein paar Meter voneinander entfernt. Der deutsche Kreis bestand aus Männern mit hängenden Köpfen, die erschöpft noch mal ihre Arme umeinander gelegt hatten, eine letzte Ansprache, was eben so dazugehört, wenn ein Turnier zu früh vorbei ist.

BILD:

Böse Klatsche - Vorne fahrig, hinten löchrig. Die Ägypter kommen immer wieder einfach durch. Und die Deutschen werfen Ägyptens Torwart heiß.

Schonungslose Kritik: Weinhold bewertet deutsches Debakel

DIE WELT:

Wie es zur Bankrotterklärung kam - Körpersprache und Auftreten waren ganz mies und eines selbsterklärten Goldkandidaten nicht würdig.

FRANKFURTER RUNDSCHAU:

Deutschlands Handballer erleben Debakel - Der Sieg der Afrikaner geht völlig in Ordnung, die DHB-Auswahl fand zu keiner Phase der Partie den Weg in die Partie und enttäuscht völlig.

Viel zu wenig Dampf! Hens von Deutschland-Auftritt enttäuscht

TZ:

Aus der Traum - Als es darauf ankam, konnten die deutschen Handballer ihr Potenzial nicht abrufen. Entsprechend groß war nach dem Abpfiff der Frust.

SPORT1:

Blamage gegen Ägypten - Vorne unterliefen Spielmacher Philipp Weber und Co. etliche Fehlpässe und Fehlwürfe. Und selbst in der bislang so starken Abwehr inklusive Keeper Wolff bekam die deutsche Mannschaft zunächst überhaupt keinen Zugriff.

SPOX:

DHB-Team geht unter - Hinten wie vorne genügte die Vorstellung gegen den Afrikameister den internationalen Ansprüchen nicht.
Das könnte Dich auch interessieren: Klare Sache im Nordduell: Dänemark marschiert ins Halbfinale

Highlights zum Viertelfinal-Desaster: Deutschland zerschellt an Ägypten

Olympia - Handball
Gensheimer und Weinhold treten aus Nationalmannschaft zurück
12/08/2021 AM 08:19
Olympia - Handball
Frankreich holt historisches Gold: Highlights des Frauenhandball-Finals
08/08/2021 AM 11:43