Getty Images

Brasilien zwingt Serbien bei der WM in die Knie

Brasilien zwingt Serbien in die Knie
Von SID

14/01/2019 um 18:57Aktualisiert 14/01/2019 um 19:14

Die deutschen Handballer können dank brasilianischer Schützenhilfe bereits am Montagabend in die Hauptrunde der WM einziehen. Durch den 24:22 (14:11)-Erfolg der Südamerikaner gegen Serbien wäre die Mannschaft von Christian Prokop bei einem Sieg gegen Russland (18.00 Uhr) nicht mehr von einem der ersten drei Plätze in der Gruppe A zu verdrängen und hätte damit ihr erstes Etappenziel erreicht.

In der Gruppe B schlug Island Bahrain gleich mit 36:18 (16:10) bester Torschütze war Arnór Þór Gunnarsson mit acht Toren. In der Gruppe C besiegte Tunesien Chile mit 36:30 (18:15) und in Gruppe D Ungarn Katar mit 32:26 (16:11).