Getty Images

Handball-WM | Eurosport überträgt bis zu 15 Spiele live im TV und im Eurosport Player

Handball-WM: Diese Spiele zeigt Eurosport live im TV und im Eurosport Player
Von Eurosport

08/01/2019 um 15:07

Eurosport überträgt bis zu 15 Spiele von der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark live im Free TV. Bereits in der Vorrunde sind sieben Partien live im Programm, darunter vor allem die Teams aus der deutschen Gruppe. Als Experte begleitet der frühere Welthandballer Daniel Stephan die Partien an der Seite der Kommentatoren Uwe Semrau und Tobias Schimon.

Uwe Semrau, der bereits im Dezember für Eurosport hochklassigen Handball kommentierte, ist wieder der Routinier am Mikrofon. Neu im Team ist Tobias Schimon, der bei den Olympischen Winterspielen PyeongChang 2018 für Eurosport gearbeitet hat und bereits beim Eröffnungsspiel Chile-Dänemark sein Eurosport-Debüt als Live-Kommentator geben wird.

"Wir freuen uns mit Uwe Semrau einen Top-Kommentator bei Eurosport im Team zu haben. Zusammen mit Experte Daniel Stephan können sich die Zuschauer auf ein ausgezeichnetes Gespann am Mikrofon freuen. Die Entscheidung für Tobias Schimon steht weiter für die Neuausrichtung von Eurosport. Er hat uns bei den Olympischen Winterspielen überzeugt und erhält nun die Chance als Live-Kommentator bei uns", so Gernot Bauer, Head of Sports bei Discovery in Deutschland.

Sendezeiten der Spiele bei Eurosport 1:

Vorrunde

  • 10. Januar (20:15 Uhr): Chile - Dänemark
  • 11. Januar (20:30 Uhr): Brasilien - Frankreich
  • 12. Januar (20:30 Uhr): Frankreich - Serbien
  • 14. Januar (15:30 Uhr): Serbien - Brasilien
  • 15. Januar (15:30 Uhr): Russland - Brasilien
  • 15. Januar (18:00 Uhr): Korea - Serbien
  • 16. Januar (18:00 Uhr): Ungarn - Ägypten

Hauptrunde und K.o.-Runden*

  • 19. Januar (18:15 Uhr): Hauptrunde, Begegnung steht noch nicht fest
  • 20. Januar (17:45 Uhr): Hauptrunde, Begegnung steht noch nicht fest
  • 21. Januar (17:45 Uhr): Hauptrunde, Begegnung steht noch nicht fest
  • 23. Januar (15:15 Uhr): Hauptrunde, abhängig von GER
  • 25. Januar (17:15 Uhr): Halbfinale, abhängig von GER
  • 26. Januar (20:15 Uhr): Spiel um Platz 5, abhängig von GER
  • 27. Januar (17:15 Uhr): Finale möglich, wenn ohne deutsche Beteiligung

* Die Begegnungen der Haupt- und K.o.-Runde, die Eurosport zeigt, stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Abhängig vom Abschneiden der deutschen Mannschaft würden ebenso ein Halbfinalspiel, das Platzierungsspiel um Platz fünf sowie das Finale bei Eurosport zu sehen sein.

Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Deutschland, betonte, dass Handball eine große Fangemeinde habe und "nach dem Fußball der bedeutendste Teamsport in Deutschland" sei.

"Die vielen Handballfans können sich nun auch im frei empfangbaren Fernsehen auf eine umfangreiche Berichterstattung über die Weltmeisterschaften freuen. Eurosport wird damit langfristig zur Anlaufstelle für die Fans der Handball-Nationalmannschaften."

Der 16er-WM-Kader der deutschen Mannschaft:

  • Tor: Andreas Wolff (THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin)
  • Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain/FRA), Matthias Musche (SC Magdeburg)
  • Rückraum links: Finn Lemke (MT Melsungen), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Steffen Fäth (Rhein-Neckar Löwen)
  • Rückraum Mitte: Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Paul Drux (Füchse Berlin)
  • Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Franz Semper (SC DHfK Leipzig)
  • Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen)
  • Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (THW Kiel), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen)

Handball-WM 2019: Spielorte, Modus, Favoriten

Vom 10. bis 27. Januar findet zum 26. Mal die Handball-Weltmeisterschaft der Männer statt. Erstmalig wird das Turnier in Kooperation von zwei Handballverbänden ausgerichtet und in Dänemark und Deutschland veranstaltet. Die Spiele werden insgesamt an sechs Standorten ausgetragen, davon vier in Deutschland (München, Köln, Hamburg, Berlin) und zwei in Dänemark (Kopenhagen, Herning).

Video - So ticken Deutschlands WM-Stars | Als Pekeler ein Spiel verschlief...

00:53

Die 24 Teams spielen in der Vorrunde in vier Gruppen, die besten drei jeder Gruppe rücken in die Hauptrunde vor. Das Finale findet am 27. Januar in Herning statt. Titelverteidiger ist Frankreich. Die Grand Nation konnte 2017 das Turnier im eigenen Land gewinnen.

Bei den Buchmachern gilt jedoch Co-Gastgeber Dänemark als großer Favorit. Die deutsche Nationalmannschaft von Bundestrainer Christian Prokop will nach dem Achtelfinalaus 2017 wieder um die vorderen Plätze mitspielen. Beim Wintermärchen wurde Deutschland zuletzt im eigenen Land 2007 Weltmeister.

Eurosport auch bei kommenden Weltmeisterschaften live dabei

Eurosport wird von den kommenden vier Weltmeisterschaften der Männer insgesamt bis zu 60 Partien (ausgenommen Spiele der deutschen Nationalmannschaft) live im Free-TV zeigen sowie Highlight-Zusammenfassungen der übertragenen Partien auf den Eurosport Digitalkanälen anbieten.

Video - Wolff im Interview mit Klitschko: "WM-Halbfinale das Ziel"

05:14
0
0