Heftige Schneefälle brachten vor allem die bisherigen Spitzenfahrer in Not, während die anderen Piloten kräftig Zeit gutmachen konnten.
Juho Hänninen (Skoda) fiel nach einem rabenschwarzen Tag vom ersten auf den sechsten Platz zurück und hat bereits 2:35,7 Minuten Rückstand auf die Spitze.
Auf "Intermediates" hatte der Finne mit seinem Fabia S2000 keine Chance, den Zeiten der anderen Fahrer zu folgen. Ohne Grip musste Hänninen aufpassen, dass er nicht von der Strecke rutschte. Wie dem Skandinavier erging es auch vielen anderen Piloten, die den wahren Charakter der "Monte" kennenlernten.
Rallye Bulgarien
IRC Bulgarien: Drama um Donchev
28/09/2012 AM 21:24
Auch Petter Solberg entschied sich für "Intermediate"-Reifen und hatte große Probleme auf der rutschigen und schneebedeckten Piste. Gemeinsam mit Chris Patterson liegt der Peugeot-Pilot auf dem siebten Platz und hat mit 3:49,1 Minuten Rückstand nur noch theoretische Chancen auf den Gesamtsieg.
Rallye Monte Carlo bei Eurosport und Eurosport 2 im TV: LIVE
Freitag, 21. Januar: 3. Tag
18:45 – 20:45 Uhr Eurosport
23:00 – 01:00 Uhr Eurosport
Sonntag, 23. Januar
19:45 – 20:15 Uhr Eurosport – Zusammenfassung
TV-Hinweis:
Die Rallye Monte Carlo feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Eurosport und Eurosport 2 sind vom 19. bis 22. Januar 2011 komplett live dabei. Über 14 Stunden Live-Übertragung stehen auf dem Programm.