Judo

Olympia 2021: Sanda Aldass und ihr Weg zur Judoka im IOC-Flüchtlingsteam - "Bedeutet die Welt für mich"

Sanda Aldass tritt als Judoka für das IOC-Flüchtlingsteam bei den Olympischen Spielen in Tokio an. Ihre Geschichte ist einzigartig. Sie musste vor dem Bürgerkrieg in Syrien fliehen und ist Mutter von drei Kinden. Eine Geschichte über die Liebe zu Sport und die Ehre, als Repräsentantin im IOC-Flüchtlingsteam ihre Sportart ausüben zu können.

00:02:30, 02/08/2021 Am 17:24