Der 26-Jährige, der im Mai bei den Europameisterschaften in Budapest Gold über 5 und 10 km sowie mit dem Team gewonnen hatte, habe nur leichte Symptome, erklärte FIN-Präsident Paolo Barelli: "Wir werden die Auswirkungen der Infektion von Tag zu Tag verfolgen."
Paltrinieri sei "ein phänomenaler Champion und er wird bis zum letzten Meter kämpfen, um die Medaillen zu holen, von denen er in Tokio träumt", fügte Barelli hinzu.
Paltrinieri gewann 2016 in Rio Gold über 1500 m, über diese Distanz und über 800 m gewann er in Budapest im Becken zusätzlich zu seinem Dreifach-Gold im Freiwasser jeweils Silber.
Olympia - Freiwasserschwimmen
"Auf einem anderen Planeten": Wellbrock verblüfft mit historischem Sieg
UPDATE 05/08/2021 UM 11:20 UHR
Das könnte Dich auch interessieren:Olympia in Tokio: Zeitplan, Kalender, Highlights der Sommerspiele

Get ready: Die Hambüchen Challenge Tokyo bei Eurosport

Olympia - Freiwasserschwimmen
Brutaler Schwimmunfall: "Dachte, mein Auge sei herausgefallen"
UPDATE 05/08/2021 UM 08:20 UHR
Olympia - Freiwasserschwimmen
"Mein absolutes Sommermärchen": Wellbrock von Gold überrascht
UPDATE 05/08/2021 UM 02:15 UHR