Leichtathletik

Cannabis-Wirkstoff: US-Stabhochspringer für drei Monate gesperrt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Cole Walsh

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
02/06/2020 Am 14:11 | Update 02/06/2020 Am 14:17

Stabhochspringer Cole Walsh ist positiv auf den Cannabis-Wirkstoff THC getestet und von seiner nationalen Anti-Doping-Agentur für drei Monate gesperrt worden. Die Probe bei dem 24-Jährigen wurde am Rande eines Meetings in Cottbus im Januar entnommen. Da Walsh "ein Aufklärungsprogramm über seinen Marihuanakonsum erfolgreich abgeschlossen hat", habe die USADA die Sperre auf drei Monate halbiert.

Walsh führte den positiven Test auf "einen Schokoriegel mit THC" zurück, den er gegessen habe, um auf einem Flug besser schlafen zu können.

Er hätte nicht erwartet, dass die Menge für einen Befund bei der Dopingprobe ausreichen würde, schrieb er in den Sozialen Medien.

Leichtathletik

Trauer um Sprint-Ikone: Dreifach-Olympiasieger Morrow verstorben

31/05/2020 AM 09:39

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Mihambo trainiert künftig bei Carl Lewis - Verband über Wechsel irritiert

Sancho und Havertz sorgen für neue Bundesliga-Bestmarken

00:00:55

Leichtathletik

Sprint-Star Lückenkemper: "Ich war ein verdammter Rockstar!"

23/05/2020 AM 09:01
Leichtathletik

Sprinter-Nachwuchs auf Jamaika: Weltrekordler Bolt zum ersten Mal Vater

18/05/2020 AM 18:57
Ähnliche Themen
Leichtathletik
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen