Leichtathletik
Hallen-Europameisterschaften

Dreispringerin Gierisch schreibt EM-Geschichte

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Gierisch gewinnt EM-Gold

Fotocredit: SID

VonSID
04/03/2017 Am 18:44 | Update 04/03/2017 Am 18:44

Kristin Gierisch hat bei der Hallen-EM in Belgrad für ein historisches Dreisprung-Gold gesorgt und den zweiten Titel für die deutschen Leichtathleten gewonnen. Die Hallen-Vizeweltmeisterin siegte mit europäischer Jahresbestleistung von 14,37 m und holte damit den ersten EM-Titel einer deutschen Dreispringerin in der Halle überhaupt. Die Gold-Weite gelang der 26-Jährigen im zweiten Versuch.

Die deutsche Meisterin Jenny Elbe kam mit 14,12 auf Platz sechs. Silber ging in Belgrad an Freiluft-Europameisterin Patricia Mamona (Portugal/14,32), Bronze holte die Griechin Paraskevi Papahristou (14,24). Einzige deutsche Medaillengewinnerin in der Geschichte war bisher Helga Radtke, die 1990 Silber und zwei Jahre später Bronze gewann.

Bei den Männern ist Gierischs Trainingspartner und Freiluft-Europameister Max Heß am Sonntag Goldfavorit. Der 20-Jährige sprang in der Qualifikation mit 17,52 deutschen Rekord.

Leichtathletik

Wegen Salazar - Auch Farah unter Dopingverdacht

04/03/2017 AM 12:07

WATTS - Nichts für schwache Nerven: Stürze über Stürze

00:02:11

Hallen-Europameisterschaften

Roleder stürmt zu Hürden-Gold - Heß glänzt mit deutschem Rekord

03/03/2017 AM 19:56
EM

"Da passieren die skurrilsten Sachen": EM-Vodcast mit Europameisterin Hussong und Gierisch

12/08/2018 AM 10:42
Ähnliche Themen
LeichtathletikHallen-EuropameisterschaftenKristin Gierisch
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Leichtathletik

Sprint-Star Lückenkemper: "Ich war ein verdammter Rockstar!"

23/05/2020 AM 09:01

Letzte Videos

Leichtathletik

Hochsprung oder Hürdenlauf? Weltmeister nimmt 2,16 Meter im Scherensprung

00:00:17

Meistgelesen

Bundesliga

#SotipptderBoss: Düsseldorf verschärft die Schalke-Krise

VOR 9 STUNDEN
Mehr anzeigen