"Für mich war heute das Wichtigste, dass wir zum Saisonhöhepunkt die beste Leistung abliefern. Das hat die letzten Jahre nicht so geklappt, diesmal hat es geklappt", sagte Storl:

Das war ein Schritt in die richtige Richtung. Es ist ein Ausgangspunkt für eine gute Sommersaison.
Hallen-WM
Pinto über 60 m im Halbfinale ausgeschieden
02/03/2018 AM 21:51

Es siegte wie 2016 der Neuseeländer Tomas Walsh mit starken 22,31 m, der viertbesten Hallen-Weite in der Geschichte. Der bisherige Jahresbeste Tomas Stanek (Tschechien) erreichte wie Storl 21,44 m, hatte aber die schlechtere zweitbeste Weite. Das erste Edelmetall für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) gewann am Donnerstag Hochspringer Mateusz Przybylko mit Bronze.

Nach dem enttäuschenden zehnten Platz bei der Freiluft-WM in London im vergangenen Jahr hatte sich Storl von seinem langjährigen Trainer Sven Lang getrennt. Inzwischen arbeitet Storl mit Wilko Schaa zusammen und hat vor allem die Freiluft-EM in Berlin und mittelfristig Olympia 2020 in Tokio im Blick.

Hallen-WM
Deutsche Starterinnen über 1500 m ausgeschieden
02/03/2018 AM 20:15
Leichtathletik
Storl auf dem Barren: Mit der Leichtigkeit und Eleganz eines Kugelstoßers
01/11/2018 AM 19:44