Leichtathletik
Hallen-WM

Stabhochspringer Holzdeppe auf WM-Platz fünf

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Hat den Deutschen Meistertitel verteidigt: Holzdeppe

Fotocredit: SID

VonSID
04/03/2018 Am 18:26 | Update 04/03/2018 Am 19:08

Der ehemalige Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe ist bei der Hallen-WM in Birmingham ohne Medaille geblieben. Der 28-Jährige kam in einem hochklassig besetzten Feld mit 5,80 m auf Rang fünf. Im Vorfeld der WM hatten neun Athleten mindestens die 5,88 m bezwungen. Die letzte deutsche Medaille gab es 2014 durch Silber von Malte Mohr.

Für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) bleibt es damit bei drei Medaillen bei den Titelkämpfen in Großbritannien.

Zuvor hatte Kugelstoßer David Storl Silber sowie Hochspringer Mateusz Przybylko und Weitspringerin Sosthene Moguenara Bronze gewonnen.

Hallen-WM

Moguenara gewinnt WM-Bronze im Weitsprung

04/03/2018 AM 17:28

"Going for Gold": Die perfekte Stabhochsprung-Technik mit Olympiasieger Lavillenie

00:02:20

Hallen-WM

Kazmirek verpasst WM-Bronze im Siebenkampf

03/03/2018 AM 21:24
Hallen-WM

Moguenara gewinnt WM-Bronze im Weitsprung

04/03/2018 AM 17:28
Ähnliche Themen
LeichtathletikHallen-WM
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Leichtathletik

Streitfall DM: Krause darf nicht laufen - und läuft Sturm

VOR 19 STUNDEN

Letzte Videos

Leichtathletik

Hochsprung oder Hürdenlauf? Weltmeister nimmt 2,16 Meter im Scherensprung

00:00:17

Meistgelesen

#SotipptderBoss

#SotipptderBoss: Bayern kennt keine Gnade mit Bayer

GESTERN AM 07:56
Mehr anzeigen