Leichtathletik

Hochsprung: Weltmeister Mutaz Barshim nimmt 2,16 Meter im Scherensprung

Schon vor längerer Zeit hat sich der Fosbury Flop als Technik der Hochsprung-Elite durchgesetzt. Dass die Top-Stars der Szene aber auch mit dem Scherensprung ungeahnte Höhen erreichen können, beweist Doppel-Weltmeister Mutaz Barshim, der mal eben 2,16 Meter wie eine Hürde beim Hürdenlauf aussehen lässt.

00:00:17, 61 angesehen, 17/05/2020 Am 19:00