SID

Leichtathletik-WM in London: 800 m - Caster Semenya zum dritten Mal Weltmeisterin

800 m: Semenya zum dritten Mal Weltmeisterin
Von SID

13/08/2017 um 21:30Aktualisiert 13/08/2017 um 21:48

Topfavoritin Caster Semenya (Südafrika) hat sich nach 2009 und 2011 ihren dritten WM-Titel über 800 m gesichert. Die zweimalige Olympiasiegerin setzte sich in London nach 1:55,16 Minuten in persönlicher Bestleistung gegen die Olympiazweite Francine Niyonsaba aus Burundi (1:55,92) durch, Bronze gewann die US-Amerikanerin Ajee Wilson (1:56,65).

Eurosport Player: Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport
Caster Semenya mit den weiteren Medaillengewinnern

Caster Semenya mit den weiteren MedaillengewinnernGetty Images

Die deutsche Meisterin Christina Hering (München) war im Halbfinale ausgeschieden, Titelverteidigerin Maryna Arsamassawa (Weißrussland) scheiterte bereits im Vorlauf. Die Kenianerin Eunice Sum, Weltmeisterin von 2013, war zu ihrem Vorlauf nicht angetreten.

0
0