Eliud Kipchoge ist Olympiasieger, offizieller Weltrekordhalter und will bei der "INEOS 1:59 Challenge" als erster Mensch den Marathon in unter zwei Stunden laufen. Vor zwei Jahren versuchte es der Kenianer bereits, blieb bei der "Breaking2" Challenge auf der Rennstrecke in Monza aber um 26 Sekunden über dem erklärten Ziel und lief nach 2:00:25 über die Ziellinie.

Leichtathletik
Aus für Nike Oregon Project: Klosterhalfen-Trainingsgruppe am Ende
11/10/2019 AM 09:31

In Wien greift Kipchoge erneut an. Der Marathon wird auf einem 9,6 Kilometer langen Pendelkurs mit der Hauptallee am Wiener Prater als Zentrum der Strecke ausgetragen. Unterstützt wird Kipchoge von wechselnden Tempomachern. Im Schnitt darf er 17,06 Sekunden für 100 Meter im Schnitt oder für einen Kilometer 2:50,64 Minuten brauchen.

Eurosport überträgt das Event live

Nach Analyse der Wetterdaten wurde der Start der "INEOS 1:59 Challenge" auf 8:15 Uhr festgelegt. Eurosport 1 überträgt den Rekordversuch am morgigen Samstag, 12. Oktober, live ab 8:00 Uhr im Free-TV. Kommentator ist Sigi Heinrich, der Experte Hermann Achmüller an seiner Seite hat. Der Südtiroler Achmüller war bei vielen Marathons für die Eliteläufer als Tempomacher im Einsatz und lief im Jahr 2017 alle sechs World Marathon Majors (Tokio, Boston, London, Berlin, Chicago und New York) in einem Jahr.

Leichtathletik
Fällt jetzt die Zwei-Stunden-Schallmauer? Kipchoge greift an
09/10/2019 AM 18:52
Golden Gala
"6,20 Meter oder 6,25 Meter": Wo liegt die Grenze für Duplantis?
18/09/2020 AM 11:49