Kaul (Mainz) blieb mit 14,60 Sekunden über die 110 m Hürden nur fünf Hundertstelsekunden über seiner Bestzeit, ehe er 45,12 m im Diskuswurf und 7,19 m im Weitsprung nachlegte.
"Niklas hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen", sagte Zehnkampf-Bundestrainer Christopher Hallmann bei "leichtatletik.de": "Die erste Hürde hat er noch leicht touchiert, dafür ist die Zeit super. Die Würfe waren sehr stabil. Und im Weitsprung war es sein erster Sieben-Meter-Wettkampf außerhalb eines Mehrkampfs."
Das könnte Dich auch interessieren: Olympia in Tokio: Zeitplan, Kalender, Highlights der Sommerspiele
Olympia - Leichtathletik
Schulterverletzung: Europameister Abele verpasst Olympia
UPDATE 25/04/2021 UM 08:11 UHR
(SID)

Weltmeister Kaul zu Olympia-Verschiebung: Das Herz blutet

EM
Kaul kehrt auf den Thron zurück: "Mehr wert als der WM-Titel"
UPDATE 17/08/2022 UM 12:32 UHR
EM
Was für eine Aufholjagd! Kaul holt sensationell EM-Gold
UPDATE 17/08/2022 UM 07:48 UHR