SID

Zelezny übergibt Weltrekord-Speer an Ausstellung in Ostrava

Zelezny übergibt Weltrekord-Speer an Ausstellung in Ostrava
Von SID

20/07/2018 um 07:58Aktualisiert 20/07/2018 um 08:13

Der tschechische Speerwurf-Weltrekordhalter Jan Zelezny (52) hat sich zeitweise von einem Stück Leichtathletik-Geschichte getrennt und der "IAAF Heritage World"-Ausstellung eine großzügige Spende überlassen.

Der dreimalige Olympiasieger überreichte am Donnerstag im tschechischen Ostrava den Speer, mit dem er 1996 in Jena den bis heute bestehenden Weltrekord von 98,48 m aufstellte.

"Ich hoffe, dass die Spende dieses Speeres dazu beiträgt, Sportfans zu motivieren, die Schönheit und Dramatik der Leichtathletik zu entdecken", sagte Zelezny. In der Ausstellung sind zudem 200 weitere Gegenstände aus der Leichtathletik-Geschichte zu bestaunen. Sie läuft für drei Monate bis zum letzten Tag des Leichtathletik-Continentalcups 2018, der am 9. September in der drittgrößten Stadt Tschechiens zu Ende geht.

0
0