Dahinter folgte mit Lorenzo Dalla Porta auf Platz drei der erste Honda-Fahrer.
Generell waren die Zeitabstände im Feld relativ groß. Dennis Foggia (KTM) hatte als Vierter schon eine halbe Sekunde Rückstand. Sein VR46-Junior Nicolo Bulega, der zu Beginn des Trainings stürzte, folgte dahinter als Fünfter. Die Plätze sechs bis zehn gingen an Marcos Ramirez (KTM), Tony Arbolino (Honda), Wildcard-Starter Somkiat Chantra (Honda), Philipp Öttl (KTM) und Kazuki Masaki (KTM).
Motorrad
Márquez über Lorenzo-Wechsel: "Gibt keine Ausreden"
03/10/2018 AM 11:15

Schrecksekunde für McPhee

Der schnellste Fahrer des 2. Freien Trainings, Ayumu Sasaki, kam nicht an die Marke von Kornfeil am Vormittag heran. Kurz vor Ablauf der Zeit wurde das Training von einem brenzligen Unfall überschattet.
John McPhee (KTM) wollte in Kurve 7 Vicente Perez (KTM) überholen. Dabei verlor McPhee die Kontrolle und stürzte. Perez konnte nicht ausweichen und es kam zur Kollision. Dabei kam McPhee unter das Motorrad von Perez und schlitterte ins Kiesbett. Der Schotte wurde gleich von Hilfskräften versorgt und zeigte den Daumen nach oben. Er dürfte sich nicht schwerer verletzt haben.
GP Thailand
Kampfansage für Japan: Aufwärtstrend bei Rossi und Yamaha
07/10/2018 AM 10:42
GP Thailand
Mit Video | Sieg in Thailand! Márquez holt sich ersten WM-Matchball
07/10/2018 AM 07:52