Francesco Bagnaia (Kalex) machte die italienische Doppelführung perfekt. Der WM-Führende war um vier Zehntelsekunden schneller als sein härtester Gegner in diesem Jahr. KTM-Pilot Miguel Oliveira reihte sich an der achten Stelle an. Zwischen den beiden Titelkonkurrenten folgten auf den Plätzen drei bis sieben Alex Marquez, Lorenzo Baldassarri, Luca Marini, Raul Fernandez (alle Kalex) sowie Aragon-Sieger Brad Binder (KTM) (zum kompletten FT2-Ergebnis).

Schrötter mit Rückstand

GP Thailand
Mit Video | Aufatmen bei Lorenzo nach neuem Sturz: Keine Brüche
05/10/2018 AM 09:33
Marcel Schrötter (Kalex) konnte nicht ganz die Topzeiten fahren. Dem Deutschen fehlte eine halbe Sekunde auf die Spitze. Damit belegte er den neunten Platz. Die Top 10 rundete Fabio Quartararo mit der Speed Up ab. Im Mittelfeld konnte sich Dominique Aegerter (KTM) deutlich steigern. Trotzdem betrug der Rückstand eine knappe Sekunde. Der Schweizer beendete den Tag auf Platz 18
GP Thailand
Mit Video | McPhee mit bösem Sturz - Kornfeil Schnellster
05/10/2018 AM 07:23
GP Thailand
Kampfansage für Japan: Aufwärtstrend bei Rossi und Yamaha
07/10/2018 AM 10:42