Eurosport

Jorge Martin mit Bestzeit zum Auftakt der Moto3 in Le Mans, Philipp Öttl in den Top Ten

Martin mit Bestzeit zum Auftakt, Öttl in den Top Ten

18/05/2018 um 10:14Aktualisiert 18/05/2018 um 10:16

Der Trainingsauftakt der Moto3-WM in Le Mans (Frankreich) fand bei guten äußerlichen Bedingungen statt. Die Bestzeit im ersten Freien Training ging an Jorge Martin (Honda), der 0,165 Sekunden schneller war als Jakub Kornfeil (KTM). Ayumu Sasaki (Honda) flog in den finalen Minuten via Highsider ab und musste von den Streckenposten von der Unfallstelle getragen werden.

Eurosport Player: Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Bereits knapp vier Zehntelsekunden zurück lag Andrea Migno (KTM) auf Position drei. Dahinter komplettierten Tony Arbolino (Honda) und Enea Bastianini (Honda) die Top 5.

WM-Leader Marco Bezzecchi (KTM) folgte auf der sechsten Position und hatte im FP1 0,456 Sekunden Rückstand.

Öttl Achter im Training

Philipp Öttl (KTM) beendete das erste Freie Training auf der achten Position. Der Jerez-Sieger umrundete den Kurs in Le Mans in 1:43.608 Minuten und war damit 0,494 Sekunden langsamer als Spitzenreiter Martin.

Weiter geht es mit dem FP2 der Moto3-WM um 13:10 Uhr.

Video - Rossi in Zahlen - Einmal um die ganze Welt...

00:57
0
0