Getty Images

Marcel Schrötter fährt Bestzeit im 1. Freien Training der Moto2 in Le Mans

Das gibt Hoffnung: Schrötter mit Bestzeit im FP1

18/05/2018 um 12:40Aktualisiert 18/05/2018 um 12:44

Das erste Freie Training der Moto2 in Le Mans (Frankreich) ging mit einer Bestzeit von Marcel Schrötter (Kalex) zu Ende. Der Deutsche umrundete den Traditionskurs in 1:37.001 Minuten und scheiterte nur knapp an einer 1:36-Runde. Zum absoluten Streckenrekord aus dem Vorjahr fehlten Schrötter weniger als zwei Zehntelsekunden.

Eurosport Player: Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Die Verfolgerpositionen gingen an die Spanier Alex Marquez (Kalex) und Jorge Navarro (Kalex). Sam Lowes war als Vierter bester KTM-Pilot. Rookie Joan Mir setzte sich mit seiner Kalex stark in Szene und wurde mit etwas mehr als einer halben Sekunde Rückstand Fünfter.

Lorenzo Baldassarri (Kalex), Hector Barbera (Kalex), Francesco Bagnaia (Kalex), Miguel Oliveira (KTM) und Andrea Locatelli (Kalex) komplettierten die Top 10. Für WM-Leader Bagnaia begann das Rennwochenende in Frankreich nicht nach Plan. Der Italiener stürzte zu Beginn mit kalten Reifen und verlor dadurch einen Teil der Trainingszeit in FP1.

Video - Fieser Highsider in der ersten Runde: Bagnaia von der Rolle

00:44

Kiefer-Pilot Dominique Aegerter (KTM) wird auch beim Grand Prix in Le Mans von Lukas Tulovic ersetzt. Der junge Deutsche begann das zweite WM-Wochenende seiner Karriere auf der 27. Position. Zur Bestzeit von Landsmann Schrötter fehlten zweieinhalb Sekunden. Weiter geht es mit dem FP2 der Moto2 um 15:05 Uhr.

Video - Hier ist Vorsicht geboten: Der Blick auf die Strecke in Le Mans

01:28
0
0