Das Rennen wurde nach einem Sturz zwei Runden vor dem Ende abgebrochen, der Sieg ging an Bagnaia (Ducati).
Weltmeister Fabio Quartararo, der den Titel vorzeitig perfekt gemacht hatte, schied fünf Runden vor Schluss aus. Der Yamaha-Pilot aus Frankreich kam zum ersten Mal in dieser Saison nicht ins Ziel.
Honda-Testfahrer Bradl war bereits bei seinen vorherigen Saisonstarts in die Punkte gefahren. Sein bislang bestes Ergebnis war ein elfter Platz in Katar. Im Vorjahr war der 31-Jährige als Márquez-Ersatz in Portimao Siebter geworden.
Grand Prix Algarve
Marquez verpasst Algarve-Rennen - erneute Chance für Bradl?
02/11/2021 AM 17:14
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Bradl ersetzt Márquez
(SID)
GP Misano
"Ein Traum": Quartararo krönt sich zum neuen MotoGP-Weltmeister
24/10/2021 AM 13:28
Motorrad
Tödliche Crashes sorgen für Konsequenzen: MotoGP ändert Regeln
23/10/2021 AM 15:49