Bester Honda-Fahrer im Qualifying wurde Cal Crutchlow (LCR-Honda), dem auf Platz vier nur 0,195 Sekunden auf die Bestzeit fehlten. Marc Marquez, der das Qualifying zur Halbzeit noch angeführt hatte, stürzte auf Bestzeitkurs im zweiten Run und konnte sich nicht mehr steigern. In der Folge wurde der Spanier bis auf den fünften Rang durchgereicht. Teamkollege Dani Pedrosa schließt auf Position sechs die zweite Startreihe ab.
Andrea Dovizioso (Ducati) kam über einen siebten Platz nicht hinaus. Er kommt an diesem Wochenende bisher nicht so gut zurecht wie Teamkollege Lorenzo. Aleix Espargaro (Aprilia), Alvaro Bautista (Aspar-Ducati) und Andrea Iannone (Suzuki) komplettieren die Top 10. Johann Zarco (Tech-3-Yamaha) steht auf Rang 11. Mika Kallio (KTM) stürzte gegen Ende des Qualifying und schloss es als Zwölfter ab.
Grand Prix von Aragón
Gelungenes Comeback für Rossi in Aragón
22/09/2017 AM 09:09

Folger trotz Sturz einsatzbereit

Jack Miller (Marc-VDS-Honda) verpasste den Q2-Einzug knapp. Zwar setzte der Australier in seinem zweiten Run der ersten Quali-Session die vorläufige Bestzeit, drehte danach aber ab und konnte sich anschließend nicht mehr steigern. Der Honda-Privatier muss das Rennen am Sonntag von Platz 13 in Angriff nehmen. Neben ihm in der fünften Startreihe stehen Pol Espargaro (KTM) und Karel Abraham (Aspar-Ducati).
Danilo Petrucci (Pramac-Ducati) kam auf seiner Desmosedici nicht über Rang 16 hinaus. Markenkollege Loris Baz (Avintia-Ducati) geht als 17. ins Rennen. MotoGP-Rookie Jonas Folger (Tech-3-Yamaha) muss den Großen Preis von Aragon ebenfalls von weit hinten in Angriff nehmen. Hatte der Deutsche im vierten Freien Training noch mit einer starker Pace aufgezeigt, konnte er das Tempo im Q1 nicht mitgehen und wurde 18.
Noch am Morgen war Folger hart zu Boden gegangen und danach für einen Scan ins Krankenhaus gebracht worden. Die Ärzte gaben aber zum Glück Entwarnung. Hinter dem Deutschen komplettieren am Sonntag Hector Barbera (Avinita, 19.), Alex Rins (Suzuki, 20.), Tito Rabat (Marc-VDS, 21.) sowie Scott Redding (Pramac, 22.), Bradley Smith (KTM, 23.) und Sam Lowes (Aprilia, 24.) die letzten beiden Startreihen.

Bestzeit: Hier fährt Viñales zur Pole

Viñales: "Wir machen Schritt für Schritt vorwärts"

Rossi: "Ich spüre noch etwas Schmerz"

Achtung, Termine freihalten: Der Rennkalender für 2018

Grand Prix von Aragón
Márquez verrät: "Einige Male fast gestürzt"
25/09/2017 AM 08:37
Grand Prix von Aragón
Rossi "stolz" nach Comeback: Konkurrenz lobt den Doktor
25/09/2017 AM 07:40