SID

MotoGP-Champion Marquez gewinnt überlegen

MotoGP-Champion Marquez gewinnt überlegen
Von SID

08/04/2019 um 12:42Aktualisiert 08/04/2019 um 13:03

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez (26) hat beim Großen Preis von Argentinien einen Start-Ziel-Sieg gefeiert.

Der spanische Honda-Pilot gewann den zweiten Saisonlauf in Termas de Rio Hondo mit 9,8 Sekunden Vorsprung vor Superstar Valentino Rossi (Yamaha), Dritter wurde dessen italienischer Landsmann Andrea Dovizioso (Ducati).

Marquez, der zum 81. Mal in seiner WM-Karriere auf der Pole Position stand, setzte sich direkt nach dem Start ab und fuhr schnell davon. Die Konkurrenz kämpfte nur noch um Platz zwei.

Dovizioso, Auftaktsieger vor drei Wochen in Katar, hielt Rossi lange hinter sich, der neunmalige Weltmeister zog aber in der letzten Runde vorbei und holte seinen ersten Podiumsplatz seit dem Großen Preis von Deutschland im Vorjahr. Rossi war Mitte Juli auf dem Sachsenring Zweiter geworden.

Marquez liegt im Klassement mit 45 Punkten vorn. Dahinter folgen Dovizioso (41) und Rossi (31).

0
0