Italiens Superstar Valentino Rossi, der am Samstag einen Vertrag für 2021 unterschrieben hatte und vom Yamaha-Werks- zum Yamaha-Kundenteam Petronas wechselt, war auf dem besten Weg zu seinem 200. Podiumsplatz in der MotoGP. Auf Platz zwei liegend schied der neunmalige Weltmeister Rossi (41) aber nach einem Sturz in der 16. Runde aus.

In der WM geht es weiter eng zu. Quartararo führt mit 108 Punkten vor Mir (100) und Maverick Vinales (Spanien/Yamaha/90). Der bisherige Spitzenreiter Andreas Dovizioso (Italien/Ducati/84) landete kurz nach dem Start unverschuldet im Kiesbett.

Formel 1
Schock in Sotschi: Formel-2-Rennen nach Feuer-Unfall abgebrochen
27/09/2020 AM 10:02

Bradl startete von Platz 20 und blieb am Ende des Feldes. Der frühere Moto2-Weltmeister ist damit weiterhin punktlos.

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Offiziell: Superstar Rossi wechselt zu Petronas-Yamaha

Hamilton appeliert: "Es reicht nicht, nicht rassistisch zu sein"

Formel 1
"Gelegenheit ist da": Steigt Vettel als Aktionär bei Aston Martin ein?
27/09/2020 AM 09:04
Grand Prix Katalonien
Kurios: MotoGP-Pilot verletzt sich bei Coronatest
23/09/2020 AM 23:21