SID

Skandalfahrer Fenati startet 2019 in der Moto3

Skandalfahrer Fenati bekommt 2019 offenbar neue Chance
Von SID

20/11/2018 um 17:31Aktualisiert 20/11/2018 um 17:34

Skandalrennfahrer Romano Fenati bekommt eine zweite Chance. Der Italiener, der im September seinem Landsmann Stefano Manzi während des Moto2-Rennens in Misano an den Lenker gegriffen und den Bremshebel gezogen hatte, soll in der Saison 2019 in der Moto3-Klasse der Motorrad-WM starten. Das geht aus der vorläufigen Fahrerliste hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurde.

Fenati fährt dann mit seinem bisherigen Team Snipers. Der Motorrad-Weltverband FIM hatte Fenati als Strafe für seinen Angriff auf Manzi die Rennlizenz für 2018 entzogen.

Video - "Völlig krank!" Moto2-Fahrer greift Rivalen bei Vollgas in die Bremse

00:22
0
0