Rydzek musste sich diesmal mit Platz sechs begnügen, verteidigte damit aber das Gelbe Trikot des Gesamtweltcup-Führenden vor Frenzel erfolgreich. Routinier Björn Kircheisen kam als Neunter als fünfter Deutscher in die Top 10.
Damit sind die deutschen Kombinierer auch nach sieben Saisonrennen des WM-Winters noch ungeschlagen. Je deimal siegten Rydzek und Frenzel, zudem gewannen sie mit dem DSV-Team den Staffelwettbewerb in Lillehammer. Die Weltmeisterschaften finden vom 22. Februar bis 5. März im finnischen Lahti statt.
Ramsau
Vierfachsieg: Deutsche Kombinierer räumen ab
17/12/2016 AM 11:49
Klingenthal
Rießle stürmt aufs Podest - Riiber läuft souverän zum Sieg
21/03/2021 AM 14:38
Klingenthal
Faißt schrammt am Podest vorbei - Riiber erneut Gesamtweltcupsieger
20/03/2021 AM 12:58