"Die Zusammenarbeit des Präsidenten mit dem Vorstand ist von einem sehr konstruktiven, professionellen und fairen Miteinander geprägt", heißt es in der Erklärung des DOSB-Vorstandes.
Das Präsidium des Dachverbandes ergänzte: "Unserem Präsidenten Alfons Hörmann sprechen wir das uneingeschränkte Vertrauen und unsere vollumfängliche Unterstützung aus. Gleichzeitig werden wir im intensiven Austausch mit den Mitarbeiter*innen die Vorwürfe ernst nehmen."
Der Offene Brief, der angeblich aus der DOSB-Mitarbeiterschaft stammt, hatte am Donnerstag für Aufsehen gesorgt. Darin wurden detailliert interne Vorgänge geschildert und Vorwürfe gegen die Führungsgremien und explizit gegen Hörmann erhoben. Es hieß unter anderem: "Respekt und Fairplay vermissen wir jeden Tag in unseren Führungsgremien, vor allem bei unserem Präsidenten Alfons Hörmann."
Olympia Tokio 2020
Aufstand gegen Hörmann? Mysteriöse Email sorgt für helle Aufregung
UPDATE 06/05/2021 UM 10:57 UHR
Unter dessen Führung habe "sich unter den Mitarbeiter*innen eine 'Kultur der Angst' im DOSB etabliert". Die oder der Verfasser hätten daher "Angst davor, bei der Nennung unserer Namen mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen zu müssen, vielleicht sogar unsere Arbeitsstelle zu verlieren". Der DOSB hatte "den Eingang einer anonymen Mail, die von einem Fake-Mail-Account versandt wurde, bestätigt.

LSB-NRW-Chef Klett rät Hörmann zum Rücktritt

Nach der Veröffentlichung wurde dem Präsidenten bereits der Abschied nahegelegt. "Herr Hörmann sollte umgehend zurücktreten und den Weg für eine Neuwahl freimachen", sagte Stefan Klett, Präsident des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, der "Sportschau":
Der gemeinnützige deutsche Sport braucht Vertrauen, Transparenz und Menschlichkeit in der Pandemiezeit und einen Präsidenten, der seinen Mitgliedsorganisationen und der Basis aktiv zuhört, statt sie zu ignorieren."
Das könnte Dich auch interessieren: Impfstoff für Olympiastarter: Pfizer/BioNTech spenden
(SID)

Olympia-Outfit präsentiert: So geht Team D in Tokio auf Medaillenjagd

Olympia - Ski Alpin
Shiffrin unter Druck - Höfl-Riesch sieht Dürr "psychologisch" im Vorteil
UPDATE 08/02/2022 UM 16:56 UHR
Olympia - Ski Alpin
Kurioses Missgeschick: Weidle landet im falschen Olympischen Dorf
UPDATE 05/02/2022 UM 19:34 UHR