Nach dem Scheitern von insgesamt sechs deutschen Bewerbungen um die Spiele seit 1992 habe er bei seinen Gesprächen in den letzten zwei Wochen in China viel Unterstützung aus anderen Ländern erfahren, sagte der neue Verbandschef.
"Alle sind froh, dass wir international ein Comeback feiern", sagte Weikert: "Es ist sicherlich realistisch, sich zu bewerben. Aber wir müssen natürlich unsere Hausaufgaben erledigen. Dazu gehört, dass wir nachhaltige Spiele anbieten. Dazu gehört aber auch, dass alle an einem Strang ziehen, Bevölkerung, Politik und Wirtschaft."
Weikert hofft auf eine positivere Stimmung in Deutschland, weil das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit der Agenda 2020 "seine Auffassung zu Olympia erheblich geändert" habe und "Menschenrechte und Nachhaltigkeit eine größere Rolle" spielten.
Olympia Peking
QUIZ: Kennst Du alle Olympiastädte der Geschichte?
20/02/2022 AM 09:00
Deshalb begrüßt der DOSB nach den Winterspielen 2014 in Sotschi und 2018 in Pyeongchang die Rückkehr nach Europa. "Wir freuen uns, dass die Olympischen Spiele jetzt vor einer Zäsur stehen und in den Alpenraum zurückkehren", sagte Chef de Mission Dirk Schimmelpfennig mit Blick auf Mailand-Cortina 2026: "Wir wünschen uns, dass sie dann ohne pandemische Einschränkungen wieder die Spiele sind, die wir lieben."
Weikert, der von "funktionalen Spielen" in Peking mit "Kollateralschäden, was die Menschenrechtslage betrifft", sprach, ergänzte: "Die Zukunft von Olympischen Spielen sieht hoffnungsfroh aus, da sie jetzt in demokratische Länder vergeben worden sind."
Das könnte Dich auch interessieren: "Ein Albtraum für die Menschenrechte": Bach unter Druck

Nimm sie in den Arm! Savchenko attackiert Valieva-Trainerin

(SID)
Olympia Peking
Weg vom Gigantismus: Olympia 2026 und die Rückkehr nach Europa
18/02/2022 AM 16:27
Olympia Peking
"Muss geändert werden": Edelmann fordert NoKo-Olympia für Frauen
17/02/2022 AM 18:57