Am neunten Tag der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking ging es sechs Mal um Gold, Silber und Bronze.
Team D wollte seine bislang beeindruckende Medaillensammlung von sieben Gold- und vier Silbermedaillen für Deutschland weiter ausbauen.
Hoffnung bestand insbesondere bei den Skispringern auf der Großschanze sowie bei den Skeleton-Pilotinnen.
Olympia Peking
Der Medaillenspiegel von Peking: Deutschland auf Platz zwei
20/02/2022 AM 08:23
Nach 52 von 109 Events lag Deutschland vor dem Samstag ganz vorne im Medaillenspiegel, gefolgt von Norwegen auf Rang zwei sowie den Niederlanden auf dem dritten Rang. Auf den Positionen vier und fünf lagen die Schweden und Österreich.
Eurosport.de blickt auf den Olympia-Samstag voraus:

Olympia am Samstag: Deutsche Athleten im Fokus

Nach dem verkorksten Auftakt auf der Normalschanze wollten die deutschen Skispringer auf der Großschanze ein anderes Gesicht zeigen. Karl Geiger gewann im Wettkampf von der Großschanze Bronze. Der Skiflug-Weltmeister musste sich in Zhangjiakou einzig dem überragenden Norweger Marius Lindvik und Ryoyu Kobayashi aus Japan geschlagen geben.
Für das Team D war es die erste Bronzemedaille der Winterspiele in Peking. Ex-Weltmeister Markus Eisenbichler landete auf Rang fünf. Constantin Schmid (14.) und Pius Paschke (28.) komplettierten das deutsche Team. | Zum Bericht

"Schritt nach vorne": Geburtstagskind Geiger verbessert sich in der Quali

Nach dem sensationellen deutschen Skeleton-Doppeltriumph am Freitag bei den Herren zogen auch die deutschen Damen nach. Im Yanqing Sliding Centre gewann die junge Winterbergerin Hannah Neise die Goldmedaille. Tina Hermann ging als Vierte knapp leer aus. | Zum Bericht
Außerdem war das deutsche Eishockeyteam nach der Auftaktniederlage im zweiten Gruppenspiel gegen China besonders gefordert. Gegen die Gastgeber reichte es zu einem knappen 3:2-Erfolg. So lief das Match.

Olympia 2022: Entscheidungen des Tages

Im Biathlon kämpften die Männer im Sprint über 10 Kilometer um den Olympiasieg. Am Start waren aus deutscher Sicht Benedikt Doll, Johannes Kühn, Roman Rees und Philipp Nawrath: So lief das Rennen.
Die Deutschen hatten bei der Vergabe der Medaillen aber keine Chance: Gold ging an den favorisierten Norweger Johannes Thingnes Bö, Silber holte Quentin Fillon Maillet (Frankreich), Bronze gewann Tarjei Bö (Norwegen).

Hammerschmidt exklusiv: Darum ist Doll unser "heißes Eisen im Feuer"

Joel Dufter aus Inzell ging zudem als einziger deutscher Starter im Eisschnelllauf über 500 Meter an den Start. Beim Sieg des Chinesen Gingyu Gao,der olympischen Rekord fuhr, belegte Dufter mit 35,37 Sekunden den 26. Platz.
Im Zhangjiakou Cross Country Centre wollten auch die deutschen Skilangläuferinnen in der Staffel über 4x5-km-Staffel ihre Außenseiterchance wahrnehmen. Deutschland startete mit Victoria Carl, Sofie Krehl, Katherine Sauerbrey und Katharina Hennig. Am Ende sprang für die deutschen Damen sensationell Olympia-Silber heraus. Gold ging an die russische Staffel, Bronze in einem engen Zielsprint an Schweden: So lief die Staffel.
In der einzigen Entscheidung der Nacht verpasste das deutsches Mixed-Team im Snowboardcross die Medaillen. Erster Olympiasieger im Mixed-Team wurden die US-Amerikaner Nick Baumgartner und Lindsey Jacobellis.

Olympia am Samstag live im TV und im Livestream bei Eurosport

Eurosport überträgt am Samstag, 12. Februar, die olympischen Winterspiele in Peking 2022 umfangreich live im TV sowie bei Eurosport auf Joyn.
Die Olympischen Winterspiele in Peking 2022 live bei Eurosport mit Joyn+
Das könnte Dich auch interessieren: Der Fall Valieva: Die wichtigsten Fragen zum Skandal

Goldrausch Teil 5, Biathlon-Debakel und "Goodbye" eines Superstars

Olympia Peking
Olympia: Zeitplan, Kalender und Termine der Winterspiele Peking 2022
13/02/2022 AM 12:00
Olympia Peking
Deutsches Olympia-Team: Diese 149 kämpfen in Peking um Medaillen
19/01/2022 AM 23:57