In der kniffligen Impf-Frage haben die deutschen Olympiasportler endlich das erhoffte positive Signal von Angela Merkel und Co. erhalten.
In der Bundesregierung bestehe "Einigkeit, dass die Athletinnen und Athleten zeitgerecht vor den Olympischen Spielen geimpft werden sollen", sagte Steve Alter als Sprecher für das Bundesinnenministerium (BMI) bei der Bundespressekonferenz am Montag.
"Wir wollen auf keinen Fall riskieren, dass die Athletinnen und Athleten, die Betreuer für andere anlässlich der Olympischen Spiele ein Infektionsrisiko darstellen", ergänzte Alter. Man wolle auch vermeiden, "dass sie sich selbst im Rahmen dieser Veranstaltung infizieren."
Olympia Tokio 2020
Zweifel an Olympia-Austragung: Absagen, "wenn nicht länger möglich"
15/04/2021 AM 07:25
Die Interessenvertretung Athleten Deutschland e.V. reagierte zufrieden, aber nicht euphorisch auf die Nachricht. "Es ist erst mal sehr begrüßenswert, wenn in dieser Frage Einigkeit in der Bundesregierung herrscht", sagte Geschäftsführer Johannes Herber dem "SID", "was jetzt aber unheimlich hilfreich wäre, ist ein verbindlicher Zeitplan. Denn die Zeit drängt."
Viele Sportler sind in ihrer Vorbereitungsplanung schon sehr weit, manche reisen schon Wochen vor Olympia (23. Juli bis 8. August) zur Akklimatisierung nach Asien, einige setzen sich aktuell in ihrer Qualifikation Risiken aus.

DOSB hofft auf Impfungen im Mai oder Juni

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hofft, im Mai oder Juni "in einem sauberen und abgestimmten Maßnahmen- und Terminplan die Gesamtimpfung für die rund 800 Mitglieder des Team D" umsetzen zu können, wie DOSB-Präsident Alfons Hörmann im "SID"-Interview kürzlich skizzierte.
"Jetzt kommt es darauf an, gemeinsam mit allen für die Umsetzung verantwortlichen Stellen in Bund und Ländern die Impfungen in den nächsten Wochen verantwortungsvoll und professionell umzusetzen", erklärte der 60-Jährige.
Zufrieden äußerte sich Friedhelm Julius Beucher, der Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS). "Wir sind in einer Situation, in der immer mehr Impfstoffe zur Verfügung stehen werden, so dass es im Sinne der Prävention folgerichtig ist, den Athlet*innen und Betreuer*innen des Team Deutschland Paralympics vor der Reise nach Tokio ein Impfangebot zu machen", so Beucher, "zum Schutz ihrer und der Gesundheit anderer."

Schwimm-Star Sarah Köhler: "Würde mich natürlich impfen lassen"

Bislang seien lediglich 15 Prozent der Teammitglieder geimpft, in einer aktuellen Umfrage hätten aber 90 Prozent ihr Interesse an einer Impfung bekundet. "Auch auf die Gefahr hin, dass ich damit einen Shitstorm auslöse: Wenn ich die Möglichkeit bekomme, würde ich mich natürlich impfen lassen, um mich selber ein Stück weit sicherer zu fühlen", sagte zum Beispiel Top-Schwimmerin Sarah Köhler dem "SID".
Für Sportmediziner Wilhelm Bloch ist die flächendeckende Impfung der Teilnehmer "das stärkste Schwert" im Kampf gegen das Coronavirus bei den Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August).
Der Professor der Deutschen Sporthochschule in Köln verwies mit Blick auf Zehntausende Athleten, Trainer und Betreuer aus circa 200 Nationen aber auf einen "internationalen Baustein".

Lauterbach kritisiert Austragung der Spiele unter den aktuellen Umständen

Alle oder keiner - so sieht auch SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach die Impffrage bei Olympia.
"Es kann nicht sein, dass es Sportler aus erster und zweiter Klasse gibt. Also die Sportler, die geimpft sind, und die, die nicht geimpft sind", sagte Lauterbach dem "SID".
Angesichts der vielen Corona-Mutanten weltweit sei "der gesamte Betrieb der Olympischen Spiele etwas, was wir nicht wirklich benötigen".

EXTRA TIME - der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen EXTRA TIME auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Olympia in Tokio: Zeitplan, Kalender, Highlights der Sommerspiele
(SID)

Köhler über Ziele, Medaillen und Franziska van Almsick

Olympia Tokio 2020
Olympia am Mittwoch LIVE bei Eurosport: 14-jährige Deutsche will Skateboard-Medaille
VOR 2 STUNDEN
Olympia Tokio 2020
Tokyo Today: Warholm öffnet Tor in neue Dimension, Biles is back
VOR 6 STUNDEN