Der Oscar-gekrönte Komponist Steven Price - bekannt für die Klänge von "Herr der Ringe" und "Suicide Squad" - hat mit dem London Symphony Orchestra in den legendären Abbey Road Studios die vierminütige Hymne aufgenommen.
Der lautstarke, dynamische Teil stellt all die Emotionen und Momente, die Athleten und Fans auf dem Weg zu den Spielen erleben, heraus. Das klavierbetonte Segment, das das Musikstück eröffnet, ist gleichbedeutend mit der Vorfreude auf die Spiele selbst. Während sich die Hymne beschleunigt, baut sich das Tempo der Hymne langsam auf und mündet schließlich in ein Crescendo, das repräsentiert, dass die Spiele angekommen sind.
Der "ruhige" Teil der Hymne wird in dem 60-sekündigen On-Air-Spot "100 Days to Go" verwendet, um die Idee zu unterstreichen, dass die letzten Vorbereitungen der Olympioniken, die an den Spielen teilnehmen, jetzt beginnen - der ruhige Moment, in dem sich ein Athlet auf seinen großen Moment vorbereitet.
Olympia Tokio 2020
Highlights der Nacht: Mihambos Gold-Flug und Fabel-Weltrekord von Warholm
VOR 15 MINUTEN
Ausschnitte aus dem atemberaubenden Musikstück werden in den Intros und Outros aller olympischen Programme auf den Eurosport-Plattformen im Vorfeld und während der Spiele zu hören sein.

Durchstarten - noch 100 Tage bis zu den Olympischen Spielen in Tokio

Die Hymne wird für alle Inhalte und Programme von Tokyo 2020 verwendet und darüber hinaus bis zu den Olympischen Winterspielen in Peking 2022 und den Olympischen Spielen in Paris 2024 weiterleben, um sie zu einem Synonym für die gesamte Olympia-Berichterstattung von Eurosport zu machen.
Steven Price, der für sein musikalisches Werk für den Film Gravity einen Oscar gewann, erklärt die musikalische Reise des Eurosport Olympia-Soundtracks: "
Es war eine interessante Aufgabe. Am Anfang geht es um die Energie und die Aufregung der Olympischen Spiele, ein bisschen um das Geheimnisvolle, wir haben die Reise des Einzelnen, den ruhigen kleinen Moment, wenn man spürt, wie sich jemand auf seinen Moment vorbereitet. Es ging darum, all diese Themen in ein vierminütiges, fortlaufendes Stück unterzubringen, wobei man immer Teile davon herauslösen und einer bestimmten Gefühlssituation zuordnen kann. Es war ein Abenteuer, eine Geschichte auf sehr kleinem Raum zu erzählen, aber in einem Ausmaß, das man es in einem Film verwenden würde."
Das könnte Dich auch interessieren: Olympia in Tokio: Zeitplan, Kalender, Highlights der Sommerspiele

Die besten Olympia-Tore im Frauenfußball: Drei Deutsche in Top Ten

Olympia Tokio 2020
Olympia am Dienstag LIVE bei Eurosport: Deutsche Handballer wollen ins Halbfinale
VOR 7 STUNDEN
Olympia Tokio 2020
Medaillenregen und ein Weltrekord für Team D - die Highlights vom Montag
VOR 14 STUNDEN