Coates verwies ungeachtet des erst am Freitag erneut verlängerten Corona-Notstands in Tokio und weiteren japanischen Regionen auf den Rückhalt der Regierung in Nippon: Premierminister Yoshihide Suga habe vor wenigen Wochen US-Präsident Joe Biden versichert, dass die Spiele stattfinden, erklärte Coates, "und er sagt es auch weiterhin dem IOC".
Durch die Vereinbarung mit den Impfstoffherstellern Pfizer und BioNTech über die kostenlose Versorgung von Olympia-Teilnehmern mit Vakzinen sieht der Vertraute des deutschen IOC-Bosses Thomas Bach die Situation positiver als lange erwartet an: "Wir haben die letzten sechs Monate des vergangenen Jahres an Maßnahmen zur Sicherstellung der Spiele gearbeitet und setzen sie um, dabei sind wir davon ausgegangen, dass es keinen Impfstoff gibt. Deswegen hat sich die Lage verbessert. Die Spiele werden stattfinden."
Das könnte Dich auch interessieren: Corona wütet, die Zweifel wachsen: Japan kommt vor Olympia nicht zur Ruhe
Olympische Spiele
DOSB weist Vorwürfe gegen Hörmann zurück, kündigt aber Prüfung an
07/05/2021 AM 12:38
(SID)

Olympia-Outfit präsentiert: So geht Team D in Tokio auf Medaillenjagd

Olympia Tokio 2020
Impfstoff für Olympiastarter: Pfizer/BioNTech spenden
06/05/2021 AM 22:28
Olympia Tokio 2020
Harting, Hambüchen und Co: Das wäre heute noch drin
VOR EINER STUNDE