Das insgesamt 29 Athleten und Athletinnen umfassende Flüchtlingsteam tritt in Tokio unter der olympischen Flagge an. Sollten die Sportler Medaillen gewinnen, wird diese gehisst und die olympische Hymne gespielt.
Sieben Mitglieder der Mannschaft leben in Deutschland. Mardini, die am Samstag im Aquatics Center ihren Vorlauf über 100 Meter Schmetterling (19.25 Uhr Ortszeit/12.25 Uhr MESZ) bestreitet, war bereits vor fünf Jahren in Rio am Start. Ihre Geschichte von der dramatischen Flucht vor dem Bürgerkrieg in ihrer Heimat Syrien hatte weltweit Schlagzeilen gemacht.
Über den Libanon und die Türkei wollten Mardini und ihre Schwester Sarah 2015 mit einem Schlauchboot nach Griechenland gelangen, vor der Insel Lesbos entdeckten sie ein Leck im Boot. Trotz Todesangst sprangen die beiden Mädchen ins Wasser und zogen das Boot mehrere Stunden bis an die sichere Küste. Die Geschichte wird verfilmt, "The Swimmers" soll 2022 bei Netflix ausgestrahlt werden.
Olympia Tokio 2020
Silbermedaillen-Gewinnerin enthüllt: War während Olympia schwanger
06/10/2021 AM 11:02
(SID)
Das könnte dich ebenfalls interessieren: Olympisches Flüchtlingsteam in Tokio mit großen Träumen am Start

"Unglaublich!" Der Einmarsch des deutschen Teams in Tokio

Olympia Tokio 2020
"Das sind keine Reiter": Pferdesport-Boss schimpft über Fünfkampf
16/09/2021 AM 10:59
Olympia Tokio 2020
Nach Fünfkampf-Drama um Schleu: Weltverband sanktioniert Trainerin
06/09/2021 AM 12:40