Am zwölften Tag der Olympischen Spiele 2020 in Tokio steht ein volles Programm mit vielen deutschen Startern an.
In 22 Sportarten werden Wettkämpfe ausgetragen, in zehn davon wird um olympisches Edelmetall gekämpft.
Medaillenentscheidungen fallen im Bahnradsport, Boxen, Freiwasserschwimmen, Gewichtheben, Leichtathletik, Reitsport, Ringen, Segeln, Skateboard und Synchronschwimmen.
Olympia - Bahnradsport
Unerlaubter Trick? Dänische "Aero-Tapes" sorgen für Diskussionen
03/08/2021 AM 18:14
Deutsche Medaillenchancen gibt es insbesondere im Bahnradsport, im Freiwasserschwimmen, in der Leichtathletik und im Reitsport.

Olympia 2021: Die deutschen Medaillenchancen am Mittwoch

Freiwasserschwimmen

  • Ab 23:30 Uhr im TV
  • Mit Leonie Beck und Finnia Wunram
Im Frauen-Rennen über 10 km im Freiwasser ging Leonie Beck mit guten Chancen an den Start. Die 24-Jährige aus Augsburg schlug am Ende als Fünfte an. Gewinnerin war die Brasilianerin Ana Marcela Cunha. Finnia Wunram wurde Zehnte.

Sprint nach Marathon: Finale der Frauen im 10 km Freiwasserschwimmen

Skateboard

  • Ab 2:00 Uhr im TV
  • Mit Lilly Stoephasius
Skateboard ist neu im olympischen Programm. Bei den Frauen stand die Disziplin Park an. Die deutsche Starterin Lilly Stoephasius schaffte den Sprung ins Finale jedoch nicht. Das Finale gewann die Japanerin Yosozumi.

Stoephasius scheitert knapp in der Qualifikation

Ringen

  • Ab 4:00 Uhr im TV
  • Mit Frank Stäbler und Denis Kudla
Beim Ringen im griechisch-römischen Stil gab es durch Frank Stäbler und Denis Kudla gleich zweimal Bronze. Beide waren im Kampf um einen Olympiasieg zunächst frühzeitig gescheitert, doch sie gewann beide in der Hoffnungsrunde und qualifizierten sich so für den Kampf um Bronze.

Große Emotionen nach Bronze: So erfüllte sich Stäbler den Lebenstraum

Dort bezwang Stäbler in der Gewichtsklasse bis 67 kg im letzten Kampf seiner Karriere Ramas Soidse und sicherte sich sein langersehntes olympisches Edelmetall. Kurze Zeit später gewann auch Kudla sein kleines Finale in der Gewichtsklasse bis 87 kg gegen den Ägypter Mohamed Metwally. Kudla wiederholte damit seinen Bronze-Coup von Rio 2016.

Pure Erleichterung! Kudla sichert sich mit vorzeitigem Sieg Bronze

Segeln

  • Ab 8:33 Uhr im TV
  • Mit Luise Wanser und Anastasiya Winkel
In der 470er-Klasse der Frauen beim Segeln sind auch Luise Wanser und Anastasiya Winkel dabei.

Bahnradsport

  • Ab 10:45 Uhr im TV
  • Mit Theo Reinhardt, Felix Groß, Leon Rohde und Domenic Weinstein
Die deutschen Frauen haben sich beim Bahnradsport Gold samt Weltrekord in der Mannschaftsverfolgung geholt. Das wollten auch die Männer schaffen. Doch für den deutsche Vierer reichte es nur zu Platz fünf.

Reitsport

  • Ab 12:30 Uhr im TV
  • Mit Daniel Deußer und Killer Queen
Die deutschen Reiter haben in Tokio bereits für Furore gesorgt. Allen voran Julia Krajewski (Vielseitigkeit) und Jessica von Bredow-Werndl (Dressur) mit ihren Olympiasiegen. Auch Springreiter Daniel Deußer träumte mit Pferd Killer Queen von einer Medaille im Einzel. Doch im Finale leistete er sich zwei Abwürfe und verpasste damit das Stechen um die Medaillen deutlich. Olympiasieger wurde der Brite Ben Maher.

Zwei Patzer beenden Medaillenträume: Deußer enttäuscht im Springreiten

Leichtathletik: 3000 m Hindernis

  • Ab 13:00 Uhr im TV
  • Mit Gesa Felicitas Krause
Auch Gesa Felicitas Krause verpasste über die 3000 m Hindernis eine Medaille. Mit Rang fünf gelang ihr aber immerhin das beste olympische Ergebnis ihrer Karriere. Gold ging an Peruth Chemutai aus Uganda.

Highlights der Nacht: Weltrekord von McLaughlin - Vetter muss lange zittern

Olympia 2021: Deutsche Athleten im Fokus

Golf

  • Ab 0:30 Uhr im TV
  • Mit Sophia Popov und Caroline Masson
Die Frauen absolvieren ihren ersten Tag des olympischen Golfturnieres. Caroline Masson spielte ihre erste Runde Even Par und liegt vorübergehend auf dem geteilten 21. Platz. Sophia Popov liegt nach 15 gespielten Löchern ebenfalls auf Par.

Leichtathletik: Zehnkampf, Siebenkampf und Speerwerfen

  • Ab 2:00 Uhr im TV
  • Mit u.a. Johannes Vetter und Niklas Kaul
In der Leichtathletik starteten bei den Männern die Zehnkämpfer sowie die Frauen im Siebenkampf. Für Niklas Kaul fand der erste Wettkampftag ein bitteres Ende: Seinen 400-m-Lauf musste er zur Mitte des Rennens unter Schmerzen aufgeben und wurde anschließend gar mit dem Rollstuhl aus dem Stadion gefahren. Kai Kazmirek konnte das 400-m-Rennen beenden und ist nach dem ersten Tag 13. (4251 Punkte). In Führung liegt der Kanadier Damian Warner mit 4722 Zählern.

"Nein! Nein!" Rollstuhl statt Medaille - hier platzt Kauls großer Olympia-Traum

Im Siebenkampf darf Carolin Schäfer nach dem ersten Tag gar von einer Bronzemedaille träumen. Die 29-Jährige ist nach vier Disziplinen mit 3801 Punkten Siebte. Die zweite deutsche Starterin Vanessa Grimm belegt Rang 18.

Drama um Johnson-Thompson über 200 Meter - Schäfer Vierte

Zudem folgte der erste Auftritt von Johannes Vetter. Der Topfavorit im Speerwerfen tat sich ein wenig schwer, qualifizierte sich letztendlich dennoch sicher fürs Finale. Auch Julian Weber hat sich mit einer guten Weite qualifiziert.

Vetter macht es spannend bis zum letzten Quali-Wurf

Tischtennis

  • Ab 3:00 Uhr im TV
  • Mit u.a. Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll
Im Tischtennis standen die Halbfinals im Mannschaftswettbewerb an. Bei den Damen waren Shan Xiaona, Petrissa Solja und Han Ying gegen den großen Goldfavoriten aus China chancenlos und kämpfen nun um Bronze.
Ab 12:30 Uhr sind dann die Herren dran. Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll und Patrick Franziska fordern Gastgeber Japan.

Tischtennis-Highlights: So lief das Halbfinale gegen China

Kanu

  • Ab 3:05 Uhr im TV
  • Mit u.a. Max Hoff und Jacob Schopf
Bei den Kanuten standen zunächst die Vorläufe der Sprintwettbewerbe ab 3:05 Uhr auf dem Programm. Im Einer-Kanadier der Frauen über 200 m hat Lisa Jahn das Halbfinale erreicht.Sophie Koch hat den Sprung ins Halbfinale jedoch verpasst. Die Halbfinals starten dann 5:29 Uhr.
Im Einer-Kajak der Frauen über 200 m hat Jule Hake das Halbfinale erreicht. Im Zweier-Kajak der Männer über 1000 m erreichten Max Hoff und Jacob Schopf ebenfalls souverän das Halbfinale.

Jacob Schopf

Fotocredit: Getty Images

Wasserspringen

  • Ab 8:00 Uhr im TV
  • Mit Elena Wassen und Christian Wassen
Beim Wasserspringen der Frauen vom 10-Meter-Turm stand die Vorrunde an. Für das Geschwisterpaar Elena Wassen und Christina Wassen lief es erfolgrech. Beide erreichten das Halbfinale.

Wassen-Schwestern erreichen Halbfinale - 15-Jährige setzt Ausrufezeichen

Bahnradsport

  • Ab 8:30 Uhr im TV
  • Mit u.a. Maximilian Levy
Im Bahnradsport standen der Männer-Sprint sowie der Keirin-Wettkampf der Frauen an. Maximilian Levy schaffte es mit zwei Siegen ins Achtelfinale, Stefan Bötticher schied im Sechzehntelfinale aus.

"Geil gemacht": Levy sprintet ganz souverän ins Achtelfinale

Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze schafften es im Keirin ins Viertelfinale. Hinze musste allerdings über den Umweg Hoffnungslauf gehen. Friedrich gewann ihren Vorlauf und qualifzierte sich direkt für die nächste Runde. Beide hatten am Montag im Teamsprint gemeinsam Silber gewonnen.

Friedrich fährt von vorne und gewinnt erste Runde im Keirin

Leichtathletik: 1500 m der Frauen

  • Ab 12:00 Uhr im TV
  • Mit Caterina Granz
Leichtathletin Caterina Granz verpasste im Halbfinale der Frauen über 1500 m eine Überraschung. Die 27-jährige Berlinerin verpasste mit einer Zeit von 4:10,93 Minuten die Final-Qualifikation.

Beachvolleyball

  • Ab 14:00 Uhr im TV
  • Mit Julius Thole und Clemens Wickler
Bei den Männern ging es im Beachvolleyball in die heiße Phase. Julius Thole und Clemens Wickler wollten in einer Neuauflage des WM-Finals von 2019 Viacheslav Krasilnikov und Oleg Stoyanovskiy (ROC) besiegen und ins Halbfinale einziehen. Doch daraus wurde nichts. Das deutsche Duo musste sich 0:2 (16:21, 19:21) geschlagen geben.

Julius Thole (rechts) und Clemens Wickler wollen ins Halbfinale

Fotocredit: Getty Images

Mittwoch im TV bei Eurosport 1 und Live-Stream bei Eurosport mit Joyn PLUS+

Eurosport überträgt auch am Mittwoch, 4. August, die olympischen Wettbewerbe in Tokio 2020 umfangreich live im TV sowie im Livestream bei Eurosport auf Joyn PLUS+.
Alle Live-Events bei Tokio 2020 sind zudem im Live-Stream bei Eurosport mit Joyn Plus+ zu sehen.
Auch interessant: Bewegende Worte, große Leistung: Superstar Biles beeindruckt Sportwelt

Olympia 2021: Superstars to watch

In der Leichtathletik stand bei den Frauen das Finale über 400 m Hürden an. Superstar und Weltrekordhalterin Sydney McLaughlin (USA) hat ihren eigenen Weltrekord nochmal verbessert und die Goldmedaille geholt. McLaughlin und Landsfrau Dalilah Muhammad lieferten sich ein spannendes Rennen, für Muhammad blieb am Ende jedoch nur Silber.
Zudem will Superstar Andre de Grasse (Kanada) im Männer-Finale über 200 m endlich Olympiagold holen. Über die 100 m gewann er in Tokio bereits Bronze, vor fünf Jahren in Rio holte er drei Medaillen, Gold fehlt ihm aber bisher noch. Der 26-Jährige aus Toronto geht ab 14:55 Uhr ins Rennen.

Nächster Weltrekord über 400 m Hürden: US-Duell mit Traumzeiten

Olympia 2021: Geheimtipp des Tages

Im Boxen steht das Männer-Finale im Halbschwergewicht (75-81 kg) an. Arlen López (Kuba) und Benjamin Whittaker (Großbritannien) kämpften um Gold. Dabei hatte López das bessere Ende für sich. Mit einem 4:1-Punktsieg krönte er sich zum Olympiasieger.
Beim Synchronschwimmen fällt die Entscheidung um die Medaillen mit dem Finale der Freien Übung. Ab 12:30 Uhr ist das Duett Svetlana Romashina und Svetlana Kolesnichenko (ROC) der haushohe Favorit auf Gold.

Svetlana Kolesnichenko und Svetlana Romashina in Aktion

Fotocredit: Getty Images

Im Wasserball geht es mit den K.o.-Spielen der Männer los. Im Viertelfinale ab 12:50 Uhr kommt es zum Kracherduell zwischen Europameister Ungarn und dem WM-Dritten Kroatien.

Die großen Olympia-Geschichten

Das könnte Dich auch interessieren: Deutsche Handballer nach Debakel: Drastische Worte und eine bittere Erkenntnis

Highlights zum Viertelfinal-Desaster: Deutschland zerschellt an Ägypten

Olympia - Leichtathletik
Warholm-Wahnsinn mit bangem Moment: "Peinlich, wenn es nicht geklappt hätte"
03/08/2021 AM 16:10
Olympia - Leichtathletik
Duplantis fliegt zu Gold: Machtdemonstration - und beinahe Weltrekord
03/08/2021 AM 13:43