Auch am Mittwoch, dem 28. Juli standen wieder zahlreiche spannende Entscheidungen auf dem Programm - aus deutscher wie aus internationaler Sicht.
Satte fünf Medaillen konnte dabei Team D einsammeln. Neben dem Doppelsieg beim Dressurreiten konnte Eduard Tripple Silber im Judo gewinnen und für Sarah Köhler gab es über 1500 m Freistil ebenso Bronze wie für die deutschen Synchronspringern Patrick Hausding und Lars Rüdiger vom 3-m-Brett.
Weitere Highlights aus deutscher Sicht war der 99:92-Sieg der Basketballer über Nigeria und der Halbfinaleinzug von Dimitrij Ovtcharov.
Olympia Tokio 2020
Olympia in Tokio: Zeitplan, Kalender, Highlights der Sommerspiele
28/01/2021 AM 08:58
Eurosport.de präsentiert den 5. Olympia-Tag:

Olympia 2021: Deutsche Medaillen am Mittwoch

Die erste Chance auf eine Medaille hatte der Doppelvierer der Frauen. Daniela Schultze, Franziska Kampmann, Carlotta Nwajidie und Frieda Hammerling erreichten im Finale jedoch nur den 5. Platz.
Ab 4:30 Uhr stand im Straßenradsport das Zeitfahren der Frauen mit Lisa Brennauer auf dem Plan. Die Deutsche, die zu den Medaillen-Kandidatinnen gehörte, erreichte jedoch nur den sechsten Platz und verpasste die Medaillenränge.
Kurz darauf stand Sarah Köhler im Finale über 1500 Meter Freistil und gewann die erste Schwimmmedaille für den DSV. Sie holte Bronze hinter den zwei US-Amerikanerinnen Ledecky und Sullivan und pulverisierte den deutschen Rekord um fast sechs Sekunden.
Im Synchronspringen-Finale der Männer vom 3-Meter-Brett rechnten sich ab 8:00 Uhr Fahnenträger Patrick Hausding und Kollege Lars Rudiger gute Chancen aus. Dank eines starken letzten Sprunges konnten sich die beiden noch die Bronzemedaille sichern.
Um 10:30 Uhr gab es dann im Reitsport in der Dressur-Einzeldisziplin die nächsten deutschen Medaillen. Nach dem starken Auftritt in der Mannschaft sicherte sich Jessica von Bredlow-Werndl Gold vor ihre Landsfrau Isabell Werth.

Von Bredow-Werndl mit Traumritt in der Dressur zu Einzel-Gold

Etwas überraschend war die letzte Medaille des Tages. Der Judoka Eduard Trippel kämpfte sich in der Klasse bis 90 Kilogramm ins Finale und verlor dort knapp gegen den Georgier Lasha Beaukri.

Mittwoch im TV bei Eurosport 1 und Live-Stream bei Eurosport mit Joyn PLUS+

  • 01:10 Uhr: Rudern (A- und B- Finals)
  • 02:00 Uhr: Badminton Vorrunde
  • 02:50 Uhr: Basketball Männer Nigeria - Deutschland (Vorrunde, Gruppe B)
  • 03:00 Uhr: Fechten Säbel Team Männer
  • 03:30 Uhr: Schwimmen Halb- und Finalläufe
  • 03:55 Uhr: Boxen Viertelfinals (mit Abduljabbar)
  • 04:00 Uhr: Tennis Achtel- und Viertelfinals (u.a. mit Alexander Zverev)
  • 04:25 Uhr: Radsport Einzelzeitfahren der Frauen
  • 05:05 Uhr: Feldhockey Frauen Deutschland - Irland (Vorrunde, Gruppe A)
  • 06:40 Uhr: Basketball Männer USA - Iran (Vorrunde, Gruppe A)
  • 06:55 Uhr: Radsport Einzelzeitfahren der Männer
  • 07:50 Uhr: Beachvolleyball Gruppenphase (mit Laura Ludwig)
  • 07:50 Uhr: Wasserspringen 3m Synchron Männer (mit Patrick Hausding)
  • 09:50 Uhr: Fußball Männer Deutschland - Elfenbeinküste (Vorrunde, Gruppe D)
  • 10:25 Uhr: Pferdesport Dressur Kür
  • 11:00 Uhr: 7er-Rugby Finale der Männer
  • 11:55 Uhr: Schwimmen Vorläufe
  • 12:10 Uhr: Turnen Mehrkampffinale Männer
  • 12:55 Uhr: Tischtennis Viertelfinale Einzel (mit Dimitrij Ovtcharov)
  • 14:20 Uhr: Handball Männer Deutschland - Frankreich (Vorrunde, Gruppe A)
  • 14:55 Uhr und 15:25 Uhr: 3x3 Basketball Finale der Frauen und Männer
Den kompletten Zeitplan finden Ihr hier
Alle Live-Events bei Tokyo 2020 sind zudem im Live-Stream bei Eurosport mit Joyn PLUS+ zu sehen.

Olympia 2021: Deutsche Athleten im Fokus

Ab 3:00 Uhr spielten die deutschen Basketballer gegen Nigeria. Nach der Auftaktniederlage gegen Italien gewann das deutsche Team nun gegen Nigeria mit 99:92 und hält sich alle Chancen aufs Weiterkommen offen.
Einen Sieg und eine Niederlage gab es für Alexander Zverev. Im Einzel bezwang er den Georgier Nikoloz Basilashvili in zwei Sätze und steht als erster Deutscher in einem Olympia-Viertelfinale seit 2000. Nicht so gut lief es im Doppel. Dort verlor er mit Jan-Lennard Struff gegen die US-Amerikaner Austin Krajicek und Tennys Sandgren. Besser lief es für das deutsche Mixed-Team. Kevin Krawietz und Laura Siegemund siegten gegen die favorisierten Bethanie Mattek-Sands und Rajeev Ram im Match-Tiebreak.
Im Tischtennis konnte Dimitrij Ovtcharov das Halbfinale erreichen. Das war jedoch ein hartes Stück Arbeit für den Deutschen, denn er lag bereits mit 0:2-Sätze und 4:8 im dritten Satz zurück. Jetzt wartet auf Ovtcharov der amtierenden Olympiasieger. Eine Niederlage musste hingegen Han Ying hinnehmen. Sie verlor im Viertelfinale klar mit 0:4 die chinesische Weltranglistendritte Sun Yinsha.
Siegreich waren wieder die Hockey-Frauen. Sie besiegten Irland mit 4:2 und feierten somit den dritten Sieg im dritten Spiel. Damit stehen sie bereits vorläufig im Viertelfinale.
Ums Viertelfinale bangen muss die Handball-Nationalmannschaft. Sie verloren gegen Frankreich knapp mit 29:30 und haben somit erst eins von drei Spielen für sich entscheiden.

Hens-Klartext nach zweiter Niederlage: Das muss jetzt die Devise sein

Ausgeschieden ist bereits die Fußball-Nationalmannschaft. Ein mageres 1:1 gegen Saudi-Arabien reichte nicht aus, um auf den zweiten Platz in der Gruppe zu kommen. Bundestrainer Stefan Kuntz reiste dabei mit viel Frust im Bauch ab.

Olympia 2021: Superstars to watch

Das Dream Team der USA hat sich nach der ersten Olympia-Niederlage nach 17 Jahren wieder gefangen. Gegen Iran gewann das Team um die NBA-Superstars Kevin Durant, Damian Lillard und Jayson Tatum deutlich mit 120:66.

Showtime! US-Team ballert sich Frust von der Seele - Highlights

Olympia 2021: Geheimtipp des Tages

Im 3x3-Basketball wurden am Mittwoch die ersten Olympischen Goldmedaillen dieser Disziplin vergeben. Bei den Damen konnten sich die US-Amerikanerinnen im Spiel gegen die Russinnen die Goldmedaille sichern. Bei den Herren siegten die Letten, sodass auch hier das russische Team nur Silber gewannen.

Explosion der Emotionen: So schön feiert Lettland den Gold-Coup

Das könnte Dich auch interessieren: Topteams am Boden: Frankreich und Argentinien müssen Koffer packen

Highlights des Tages: Deutscher Doppel-Sieg und große Rugby-Emotionen

Olympia Tokio 2020
"Das sind keine Reiter": Pferdesport-Boss schimpft über Fünfkampf
16/09/2021 AM 10:59
Olympia Tokio 2020
Nach Fünfkampf-Drama um Schleu: Weltverband sanktioniert Trainerin
06/09/2021 AM 12:40