Am neunten Tag der Olympischen Spiele 2020 in Tokio wurde wieder fleißig um Medaillen gekämpft.
In 23 Sportarten wurden Wettbewerbe ausgetragen, in zwölf davon Medaillen vergeben.
Entscheidungen um Edelmetall fielen im Badminton, BMX, Boxen, Fechten, Gewichtheben, Golf, Kunstturnen, Leichtathletik, Schwimmen, Segeln, Tennis und Wasserspringen.
Olympia - Schwimmen
Tolle Geschichte: Die traumhafte Olympia-Reise des Alaa Maso
31/07/2021 AM 20:50
Deutsche Medaillenchancen gab es reichlich und einige wurden auch genutzt.

Olympia 2021: Deutsche Medaillenhoffnungen am Sonntag

Als Außenseiter waren die deutschen Florettfechter im Teamwettbewerb bei den Männern am Start. Doch Peter Joppich, Benjamin Kleibrink, Luis Klein und André Sanita können durchaus für eine Überraschung gut sein. Im Achtelfinale setzten sie sich deutlich gegen Kanada durch, verloren jedoch im Viertelfinale gegen die USA.
Im BMX ging mit Lara Lessmann im Frauen-Freestyle-Finale eine deutsche Medaillenhoffnung ins Rennen. Sie erreichte jedoch nur den sechsten Platz. Den Sieg holte die Charlotte Worthington aus Großbritannien.
Schwimmer Florian Wellbrock holte in seiner Paradedisziplin über 1500m Freistil die Bronzemedaille. Gold gewann der US-Amerikaner Robert Finke, Silber ging an Mykhailo Romanchuk (Ukraine).

Wellbrock verliert Gold - aber gewinnt Bronze: Das Finale über 1500 m

Segler Philipp Buhl hat im Laser-Finale eine Medaille nur knapp verpasst. Im Medaillenrennen fuhr der 31-jährige Allgäuer zwar auf Rang drei, in der Gesamtwertung reichte es letztlich aber nur zu Rang fünf.
Wasserspringerin Tina Punzel verpasste im Kunstspringen vom 3-Meter-Brett ihr zweites Edelmetall in Tokio. Für Punzel reichte es beim Olympiasieg der Chinesin Shi Tingmao nur zu Platz sieben. Vor einer Woche hatte Punzel, die am Sonntag ihren 26. Geburtstag feiert, mit Lena Hentschel im Synchronspringen vom 3-m-Brett Bronze geholt.
Am Mittag gab es dann das vierte Gold für Deutschland: Alexander Zverev bezwang im Einzel-Finale Karen Khachanov (ROC) 6:3, 6:1 und krönte sich damit zum ersten deutsche Olympiasieger im Herren-Tennis.

Letzte Final-Tipps vom Bruder: So wird Alexander Zverev Olympiasieger

Ganz knapp an ihrer ersten Olympia-Medaille vorbei schrammte Elisabeth Seitz im Finale der Frauen am Stufenbarren im Kunstturnen. Die Deutsche ging als letzte Athletin ans Gerät und zeigte eine gute Leistung, für die sie aber nicht belohnt wurde. Mit einem Rückstand von nur 0,1 Punkten auf Bronze wurde die 27-Jährige Fünfte. Ein kleiner Patzer bei der Landung kostete sie Edelmetall.

Olympia 2021: Deutsche Athleten im Fokus

Beim Golf stand die Finalrunde an. Hurly Long und Max Kieffer verabschiedeten sich mit einer ordentlichen Schlussrunde und liegen beide in den Top 50. Olympiasieger wurde der US-Amerikaner Xander Schauffele vor dem Slowaken Rory Sabbatini. Bronze sicherte sich der Taiwanese C.T. Pan, der sich in einem Siebener-Stechen durchsetzte.
Im Reitsport ging es im Vielseitigkeitsreiten mit der zweiten Disziplin weiter. Julia Krajewski zeigte im Unterschied zu Michael Jung eine gute Leistung, beide liegen weiter in den Top 10, doch die Gold-Chance für Jung ist nur noch gering. Sandra Auffarth beendete den Tag auf dem 32. Platz.
Für die deutschen Hockey-Herren wurde es in der K.o.-Runde ernst. Das Viertelfinale gegen Argentinien gewannen sie souverän mit 3:1 und stehen im Halbfinale.

Hockey-Herren gelingt Rio-Revanche gegen Argentinien

In der Leichtathletik folgte der erste Auftritt von Topfavoritin Malaika Mihambo in der Weitsprung-Qualifikation der Frauen. Mit 6,98 Meter zog sie locker ins Finale ein.

Krause läuft souverän ins Olympia-Finale über 3000 m Hindernis

Im Beachvolleyball schafften Margareta Kozuch und Laura Ludwig im Achtelfinale eine Sensation: Das deutsche Duo schlug die favorisierten Brasilianerinnen Agatha Bernarczuk/Eduarda Santos Lisboa in einer ganz engen Partie 2:1 und zogen ins Viertelfinale ein.
Ums Weiterkommen spielten die deutschen Handball-Männer im letzten Vorrundenspieltag gegen Brasilien. Mit einem 29:25 (16:12)-Sieg sicherte sich das Team von Bundestrainer Alfred Gislason als Gruppendritter das Viertelfinal-Ticket.
Ebenfalls im Viertelfinale stehen die deutschen Tischtennis-Herren im Teamwettbewerb. Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll und Patrick Franziska schlugen im Achtelfinale Portugal glatt mit 3:0.

Sonntag im TV bei Eurosport 1 und Live-Stream bei Eurosport mit Joyn PLUS+

Eurosport überträgt auch am Sonntag, 1. August, die olympischen Wettbewerbe in Tokyo 2020 umfangreich live im TV sowie im Livestream bei Eurosport auf Joyn PLUS+.
Alle Live-Events bei Tokyo 2020 sind zudem im Live-Stream bei Eurosport mit Joyn PLUS+ zu sehen.
Auch interessant: Sensations-Gold für Schweiz: So reagiert Federer auf den Bencic-Coup

Lessmann wird Sechste bei Olympia-Premiere im BMX-Freestyle

Olympia 2021: Superstar to watch

In der Leichtathletik stand der 100-Meter-Sprint der Männer an. Bereits im Halbfinale gab es eine Überraschung: Topstar und Favorit Trayvon Browell (USA) schied um eine Tausendstel aus. Dadurch wurde das Finale doch offener. Im Endlauf war dann der Italiener Lamont Marcell Jacobs der Schnellste und holte sich sensationell in 9,80 Sekunden den Olympiasieg. Silber holte der US-Amerikaner Fred Kerley in 9,84 Sekunden vor dem Kanadier Andre De Grasse (9,89), der wie schon in Rio 2016 Bronze gewann.
Beim Hochspringen stand um 12:10 Uhr ebenfalls das Finale an. Dabei gab es erstmals gleich zwei Olympiasieger: Der Italiener Gianmarco Tamberi und Weltmeister Mutaz Essa Barshim aus Katar übersprangen in Tokio beide 2,37 m und scheiterten dann jeweils an 2,39 m. Da beide die gleiche Anzahl an Fehlversuchen hatten, teilten sie sich den Sieg und erhielten Gold.
Schwimmstar Caeleb Dressel und sein Triumphzug bei den Olympischen Spielen geht weiter. Der US-Amerikaner holte über 50 m Freistil sein fünftes Olympia-Gold.

Weltrekord: Dressel fliegt durchs Finale über 100 m Schmetterling

Im Tennis-Doppel-Finale der Damen ab 8:00 Uhr hatte Belinda Bencic die Chance nach Gold im Einzel das zweite Gold nachzulegen. Zusammen mit ihrer Schweizer Landsfrau Viktorija Golubic ging es gegen die Tschechinnen Barbora Krejcikova und Katerina Siniakova. Doch aus dem Doppel-Olympiasieg wurde nichts. Bencic/Golubic unterlagen den Tschechinnen 5:7, 1:6.

Olympia 2021: Geheimtipp des Tages

Im Badminton-Finale der Damen trafen mit Chen Yufei (China) und Tai Tzu-Ying (Taiwan) die Favoritinnen aufeinander. Es wurde das erwartet hochklassige Match, dass Chen Yufei mit 2:1 für sich entschied.

Chen Yufei

Fotocredit: Getty Images

Die großen Olympia-Geschichten:

Das könnte Dich auch interessieren: Rätselhafter Einbruch, folgenschwere Absage: Was ist mit Djokovic los?

Final-Highlights: So erfüllte sich Bencic den Traum von Gold

Olympia - Tennis
Mit Video | Schweiz holt Tennis-Gold: Bencic am Ziel aller Träume
31/07/2021 AM 14:28
Olympia Tokio 2020
Olympia in Tokio: Zeitplan, Kalender, Highlights der Sommerspiele
28/01/2021 AM 08:58