Das Thema Impfung wird auf der Sitzung der Exekutive ein vorrangiges Thema werden. Derzeit gibt es seitens des IOC keine Impfpflicht für Sportler, sie wird jedoch empfohlen. Masseglia betonte, man habe beim Thema Impfung keine Wahl, darauf komme es an.
In Frankreich sei es "keine Frage, dass Sportler Priorität vor anderen Gesellschaftsgruppen haben". Man hoffe jedoch, dass dies zu gegebenem Zeitpunkt kein Problem mehr darstelle.
IOC-Präsident Thomas Bach hatte am Montagmorgen bei einer Videoschalte mit den Präsidenten der 32 beteiligten Weltverbände erklärt, dass man in Bezug auf eine planmäßige Durchführung der bereits um ein Jahr verschobenen Sommerspiele vor allem auf die Impfungen setze.
Olympia Tokio 2020
Olympia-Chefs diskutieren reduzierte Eröffnungsfeier in Tokio
18/01/2021 AM 16:37
Man respektiere natürlich, dass zuerst die Risikogruppen geimpft werden müssten. Doch danach sollte auch der Sport diese Möglichkeit bekommen.
Das könnte Dich auch interessieren: Bachs klares Bekenntnis zu Olympia in Tokio: "Haben keinen Plan B"
(SID)

Sechs Monate vor Olympia in Tokio: Bevölkerung für Absage, Kosten explodieren

Olympia Tokio 2020
Tokio-Organisatoren halten an Plänen fest: Kritik an "Fake News"
12/01/2021 AM 09:24
Olympia Tokio 2020
Warum Biles' Geschichte schockiert und eine Warnung ist
VOR 3 STUNDEN