Fast 2000 Kubikmeter Zedernholz wurden in dem Stadion verarbeitet, es ist eine Hommage an die Pagode des 1300 Jahre alten Horyuji-Tempels. 185 große Ventilatoren und acht Nebelmaschinen wurden integriert, begrünte Decks sollen weitere Abhilfe gegen die Hitze schaffen - im Hochsommer sind in der Millionenmetropole Tokio Temperaturen von 40 Grad keine Seltenheit.
Die Bauzeit der Arena betrug knapp drei Jahre. Die Kosten lagen bei insgesamt 1,3 Milliarden Euro, nachdem ein erster Entwurf nach Erteilen des Zuschlags als zu teuer bewertet und der Bau eines günstigeren Stadions beschlossen wurde.
Olympia Tokio 2020
Olympia: Bis zu 10.000 einheimische Zuschauer zugelassen
GESTERN AM 08:39
Bei der kleinen Zeremonie am Sonntag wies Abe recht unverblümt auf "viele Schwierigkeiten beim Bau" hin. Zugleich pries der Politiker das Bauwerk als "Symbol für die Olympischen und Paralympischen Spiele", weiter lobte er das "Design auf höchstem Level" und "die Harmonie mit der Umwelt".
Im Nationalstadion werden bei Olympia die Eröffnungs- und Schlusszeremonie sowie Leichtathletikwettbewerbe und einige Fußballspiele stattfinden. Der frühere Sprintkönig Usain Bolt wird am 21. Dezember in einem Staffel-Schaukampf die Arena sportlich eröffnen, der erste offizielle Wettbewerb wird am 1. Januar das Finale des japanischen Fußballpokals sein.
(SID)
Das könnte Dich auch interessieren: Olympia 2020: Änderungen bei der Eröffnungs- und Abschlussfeier
Olympia Tokio 2020
Corona-Notstand in Tokio endet am Sonntag - leichte Lockerungen
17/06/2021 AM 10:37
Olympia Tokio 2020
Nächste Olympia-Nominierungen: Hinze, Zeidler und Brendel dabei
15/06/2021 AM 15:51