"Wir machen alles Mögliche, um Infektionen zu verhindern und sichere Spiele aus wissenschaftlicher und objektiver Sicht zu veranstalten", sagte Suga.
In einem gemeinsamen Statement beider Seiten hieß es anschließend, US-Präsident Biden unterstütze die Bemühungen von Premierminister Suga, "sichere Olympische und Paralympische Spiele in diesem Sommer durchzuführen". Beide Regierungschefs seien "stolz auf ihre Athleten, die für diese Spiele trainieren und in bester Tradition des olympischen Geistes daran teilnehmen werden."
Auch Tokios OK-Chefin hatte am Freitag keinen Zweifel an der Durchführung der Spiele gelassen. "Tokio 2020 denkt nicht über eine Absage der Spiele nach. Wir konzentrieren uns darauf, wie wir die Olympischen Spiele sicher durchführen und gegen das Coronavirus vorgehen können", erklärte Seiko Hashimoto.
Olympia Tokio 2020
Discovery präsentiert seine neue Hymne für die Olympischen Spiele
14/04/2021 AM 14:18
Zuletzt hatte es auch in der japanischen Regierung verstärkt Stimmen gegeben, die sich gegen eine Austragung der Spiele ab dem 23. Juli aussprachen. Auch der Rückhalt in der Bevölkerung ist gesunken.
Das könnte Dich auch interessieren: Zweifel an Olympia-Austragung: Absagen, "wenn nicht länger möglich"
(SID)

Durchstarten - noch 100 Tage bis zu den Olympischen Spielen in Tokio

Olympia Tokio 2020
Olympia-Quali wird zum Chaos: Ungewissheit in vielen Sportarten
12/04/2021 AM 07:07
Olympia Tokio 2020
Stürmische Zeiten: Taifun-Gefahr droht Olympia durcheinanderzuwirbeln
VOR 4 STUNDEN