Eurosport

Olympische Jugendspiele | BMX-Freestyler holen zweites Gold

Mit Video | Olympische Jugendspiele | BMX-Freestyler holen zweites Gold
Von SID

11/10/2018 um 19:54Aktualisiert 12/10/2018 um 12:07

Die BMX-Freestyler Lara Lessmann und Evan Brandes haben bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen in Buenos Aires für die zweite deutsche Goldmedaille gesorgt. Das Duo gewann den Mixed-Wettbewerb punktgleich mit Argentinien. "Ich freue mich riesig, ich bin überwältigt. Ich glaube, wir gehen mit der Medaille zum Essen, lassen uns von allen feiern und dann den Abend ausklingen", sagte Lessmann.

Video - Grundstein für Gold: Lara Lessman dreht im BMX-Finale auf

01:33

Lessmann hatte bei den Juniorinnen Platz eins, Brandes bei den Junioren Rang zwei belegt. In der Gesamtwertung reichte das zum Sieg. "Ich hätte nie daran gedacht, dass wir es wirklich schaffen. Dass wir hier mit der Goldmedaille um den Hals stehen, fühlt sich einfach nur ultrakrass an. Ich glaube, wir realisieren das erst, wenn wir morgen aufwachen", sagte Brandes.

Für das erste deutsche Gold hatte am Dienstagabend Judoka Raffaela Igl (Abensberg) gesorgt.

Das deutsche Team tritt bei den Spielen bis zum 18. Oktober mit 75 Teilnehmern (44 Juniorinnen, 31 Junioren) in der argentinischen Hauptstadt an.

Zuvor fand der Wettbewerb im chinesischen Nanjing (2014) sowie in Singapur (2010) statt.

Video - Olympische Jugendspiele | Schwimmerin Köhler nach Bronze: "Mal schauen, was noch geht"

02:00
0
0