Getty Images

Olympia 2018: Medaillenspiegel bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang

Medaillenspiegel bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang

21/02/2018 um 01:47Aktualisiert 21/02/2018 um 01:48

Gold, Silber, Bronze: Deutschland, Norwegen, Kanada oder Russland? Wer liegt im Medaillenspiegel der Olympischen Spiel 2018 in Pyeongchang ganz vorne? Und was erreicht Österreich im Ski alpin und die Schweiz und Schweden im Langlauf? Der aktuelle Medaillenspiegel von Olympia 2018 in Pyeongchang.

Athleten aus 91 Ländern nehmen an den XXIII. Olympischen Spielen in Pyeongchang in Südkorea teil. Einige von ihnen wollen im Medaillenspiegel weit vorne landen: Russland, die in Südkorea als "Athleten aus Russland" antreten, Norwegen, Kanada, die USA, sogar die Niederlande und natürlich Deutschland. Es geht um möglichst viele Medaillen bei Olympia. Im Ski alpin wollen Österreich und die Schweiz im aktuellen Medaillenspiegel weit vorne landen und möglichst oft Gold, Silber und Bronze gewinnen.

Im ewigen Medaillenspiegel führt Deutschland vor Russland, Norwegen, den USA, Kanada, Österreich, Schweden, der Schweiz, Finnland, den Niederlanden, Italien und Frankreich.

Die Olympia-Sportarten bei Winterspielen:

  • Ski Alpin
  • Biathlon
  • Bob
  • Skilanglauf
  • Curling
  • Eiskunstlauf
  • Ski Freestyle
  • Eishockey
  • Rodeln
  • Nordische Kombination
  • Shorttrack
  • Skeleton
  • Skispringen
  • Eisschnelllauf
  • Snowboard

You're using a browser with settings that do not support playback of this video.

Click the link below to view supported browsers and find out about other options available to view this content.

Eurosport Supported Browsers

Video - So verpasst du mit Eurosport keine Olympia-Sekunde

01:20
0
0
Neueste Videos