Eurosport

Erasmus gewinnt den Preis der Winterfavoriten

Erasmus gewinnt den Preis der Winterfavoriten

17/10/2017 um 18:37Aktualisiert 17/10/2017 um 18:38

Erasmus hat in Köln den Preis der Winterfavoriten gewonnen und dem Gestüt Röttgen so ein Preisgeld von 85.000 Euro beschert.

Der zwei Jahre alte Hengst setzte sich mit Adrie de Vries im Sattel nach 1.600 Metern überlegen mit acht Längen Vorsprung vor Salve Del Rio aus Irland und Jockey Michael Cadeddu durch.

Dritter wurde mit etwas mehr als einer weiteren Länge Rückstand der zuvor als Favorit gehandelte Wild Max, in dessen Sattel Eduardo Pedroza saß.

Insgesamt waren neun Pferde zu dem mit 155.000 Euro dotierten Rennen angetreten. Platz vier sicherte sich Pathfinder mit Jockey Maxim Pecheur vor Ancient Spirit mit Filip Minarik. Mit Tenger kam das zweite ausländische Pferd aus Irland auf den sechsten Platz.

Theo wurde Siebter und Ernesto als zweites Pferd von Sieger-Trainer Markus Klug Achter. Den neunten und letzten Platz belegte Zargun.

0
0